Testbericht

Lautsprecher Canton Ergo 695 DC

Klanglich präsentiert sich die Canton Ergo 695 DC (2400 Euro das Paar) druckvoll und dynamisch.

  1. Lautsprecher Canton Ergo 695 DC
  2. Datenblatt
Lautsprecher Canton Ergo 695 DC

© Archiv

Lautsprecher Canton Ergo 695 DC

"Willkommen zu Hause" möchte man der Ergo 695 von Canton zurufen, denn bei ihr handelt es sich um die aktuelle Version eines Klassikers, dessen Vorgänger- und Schwestermodelle vieltausendfach in deutschen Wohnzimmern stehen.

Lautsprecher Canton Ergo 695 DC

© Julian Bauer

Doppelt geprägte Wave-Sicken (oben) sichern größte Membran-auslenkungen. Die Abdeckgitter (rechts) verbergen auch die Reflexrohre.

Das Innenleben hat Deutschlands größter Boxenbauer in über 25 Jahren mehrfach aktualisiert, Design und die Grundform aber haben sich kaum verändert. Membranflächen und Gehäusevolumen (brutto über 100 Liter) stammen aus einer Zeit, in der große Chassis nicht als Belästigung empfunden wurden, sondern als Garanten authentischer Klangbilder.

Heute mögen für halbwegs wohnzimmertaugliche Dynamikwerte vielfach kleinere Chassis und Gehäuse genügen, doch dank der jüngsten Modellpflege sind die Ergo-Chassis mittlerweile ähnlich klirrarm und langhubig wie die der optisch moderneren Karat-Modelle, nur eben größer. Und davon profitieren Wirkungsgrad und Pegelvermögen gleichermaßen.

Das Ergebnis ist eine Art Wolf im Schafspelz, der es mühelos mit vielen Beschallungsboxen aufnehmen kann, der seinem Anwender aber die rustikale Filzmatten- oder Baustellenoptik erspart, die im Profibereich nun mal üblich ist.

Lautsprecher Canton Ergo 695 DC

© Julian Bauer

Zwei Ferritringe hintereinander sogen für enorme Kräfte im Luftspalt. Die Körbe sind vielfach versteift. Im Dämmmaterial ist eine zusätzliche Querverstrebung zu erkennen.

Faktisch ist die Ergo 695 nur rund 3 Dezibel weniger empfindlich als die optisch ungleich bulligere Cerwin Vega. Rechnerisch genügen der 695 schon 200 Watt Verstärkerleistung, um Lautstärken nahe 110 Dezibel zu entfesseln. Für eine HiFi-Box mit strichlinearem Frequenzgang und angenehm breiter Hörzone eine enorme Leistung, zumal in dieser Preisklasse.

Druckvoll und dynamisch jederzeit ausladend verarbeitete die Ergo 695 Popscheiben der kernigen Sorte, etwa das 91er-Erfolgsalbum "Joyride" der schwedischen Popformation Roxette, deren Bass- und Synthiewogen auch heute gerne genutzt werden, um Boxen mal so richtig die Schweißperlen auf die Membranen zu treiben.

Auch zartere Kost, wie sie Audiophile gemeinhin bevorzugen, ging der bulligen Canton geschmeidig von der Hand, wenngleich das Ganze doch flächiger und distanzierter tönte als bei moderneren Modellen, etwa der neuen Chrono SL 580, die dafür im Vollgasbereich klar den kürzeren zog.

Canton Ergo 695 DC

HerstellerCanton
Preis2400.00 €
Wertung53.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Canton Vento 870.2
Testbericht

Hübsch ist sie geworden, die neue Vento 870.2 von Canton. Ob die Standbox auch klanglich überzeugen kann, muss sie im Test beweisen.
Canton Reference Jubilee
Testbericht

Zum 40-jährigen Firmenjubiläum legt Canton ein limitiertes Sondermodell auf. Die Reference Jubilee hat es in sich, wie der Test beweist.
Canton GLE 476
Testbericht

Die GLE-Serie bietet den Einstieg in die Standboxenwelt von Canton. Was hat das kleinste Modell GLE 476 zu bieten?
Canton SLS 790 DC
Standbox

Canton lanciert eine neue Boxenserie, die technisch und klanglich an die noble Vento-Reihe angelehnt ist - aber deutlich weniger kostet. Dem Topmodell…
Canton Ergo 690 DC
Standbox

Seit mehr als 30 Jahren gibt es bei Canton hochwertige Boxen, die auf den Namen Ergo hören. Das zeitlos-gefällige Design hat sich seither nur wenig…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.