Testbericht

Lautsprecher Heco Celan 700

Anfangs wirkte die Heco Celan 700 (1400 Euro das Paar) etwas dunkel und unspektakulär, tatsächlich aber spielte sie einfach nur vollkommen unaufgeregt.

  1. Lautsprecher Heco Celan 700
  2. Datenblatt
Lautsprecher Heco Celan 700

© Archiv

Lautsprecher Heco Celan 700
Lautsprecher Heco Celan 700

© Julian Bauer

Reflexrohr aus Vollmetall, Terminal mir Raumanpassung.

Heco spendiert seiner Celan 700 einen neu entwickelten Kalottenhochtöner, dessen weiche Gewebemembran mit winzigen Nanopartikeln bestäubt ist, die die Struktur versteifen, ohne sie zu verhärten; auch das Gewicht steigt dadurch kaum. Bei der Entwicklung kam der extrem leistungsfähige Klippel-Analyser (www.klippel.de ) zum Einsatz. Das Schwingsystem erreicht Traumwerte in Sachen Linearität und Bandbreite, siehe dazu auch Beitragg "stereoplay Know-how: Hochtöner".

Mit Hilfe sogenannter Auralisationsmodule konnten die Entwickler die Klangeigenschaften hörbar machen, lange bevor die ersten Muster gebaut wurden - ein wahrlich revolutionärer Ansatz. Doch nicht nur Softwarespezialisten werden an der Celan 700 Gefallen finden. Hochglanzpolierte Druckgusskörbe, Konusmembranen aus traditionellem Kraftpapier und ein erstklassiges Terminal lassen jedem Boxenfan das Wasser im Munde zusammen laufen. High End in Reinkultur, zum Preis der Großserie.

Lautsprecher Heco Celan 700

© Julian Bauer

Massive, hochglanzpolierte Chassiskörbe machen die Box zum Blickfang. Die Verarbeitung ist rundum erstklassig.

Anfangs wirkte die Heco etwas dunkel und unspektakulär, tatsächlich aber spielte sie einfach nur vollkommen unaufgeregt. Tonal am ähnlichsten war ihr die Canton, die jedoch etwas kantiger und räumlich flacher tönte.

Die Dali musizierte obenherum ähnlich zart und fließend wie die Heco, geriet bei komplexen Klängen aber leichter aus der Spur und wirkte dann leicht exaltiert und gestresst. Das roch sehr nach Testsieg für die Heco, doch vorher galt es das Finale zu bestehen - siehe Beitrag "Der Vergleichs-Hörtest".

Heco Celan 700

HerstellerHeco
Preis1400.00 €
Wertung52.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Ausgerechnet Heco, vor langer Zeit eimal Rekordmeister im Teutonenklang, baut eine Box mit fast schon alt-englischem Voicing - die dann auch noch…
Heco Victa II 701
Testbericht

Die Heco Victa II 701 rundete ihre Darbietung mit einer plastischen, fein strukturierten, farbkräftigen Chor-Einlage. Sie gab einem das Gefühl, die…
Heco Celan GT 902
Testbericht

Die Heco Celan GT 902 ist eine richtig erwachsene Box mit üppigem Gehäuse und sehr gutem Wirkungsgrad. Ausstattung und Verarbeitung (Glanzlack) sind…
image.jpg
Testbericht

Heco hat einen Lauf: Neben den tollen Celan-Modellen gibt es mit der jetzt kompletten Music-Colors-Linie echte Sahnehäubchen obendrauf. Wir haben den…
Heco The New Statement
Standbox

Das neue Flaggschiff von Heco bewegt sich in einer moderaten Preisklasse. Wir haben die Standbox The New Statement getestet.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.