Testbericht

Subwoofer Heco Celan Sub 38 A

15.6.2007 von Redaktion connect und Wolfram Eifert

Ultrasolide und Peglstark präsentiert sich der Heco Celan Sub 38 A für 1000 Euro.

ca. 0:15 Min
Testbericht
  1. Subwoofer Heco Celan Sub 38 A
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv
Das einzig Moderate am Celan Sub ist der Preis. Sein 38er-Bass mit poliertem Gusskorb wie auch das Bedienfeld sind die reinste Augenweide. 300 Watt Sinus stemmt die Endstufe, vier Reflexrohre aus Vollmetall generieren Schub bis 20 Hertz. Der 46-Kilo-Bolide ist in Klavierlack oder Edelholz gehüllt, der Klang so grandios wie die Optik: sagenhaft tiefgründig und wunderbar sauber.

Heco Celan Sub 38 A

Heco Celan Sub 38 A
Hersteller Heco
Preis 1000.00 €
Wertung 56.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Subwoofer Heco Aleva Sub 25 A

Testbericht

Subwoofer Heco Aleva Sub 25 A

Der Heco Aleva Sub 25 A (600 Euro) sieht nicht nur teurer aus als er ist, er klingt auch so.

Subwoofer Heco Metas XT Sub 251 A

Testbericht

Subwoofer Heco Metas XT Sub 251 A

Cinch- und Boxenkabel lassen sich am Heco Metas XT Sub 251 A (600 Euro) anschließen, weitergehende Finessen aber bleiben teureren Modellen…

Heco Metas SUB 251A

Testbericht

Im Test: Woofer Heco Metas SUB 251A

Der neue Heco Metas SUB 251A (600 Euro) ist ein präziser, musikalischer und äußerst einfach zu handhabender Subwoofer.

Paradigm Studio Sub 12

Subwoofer

Paradigm Studio Sub 12 im Test

Der Studio Sub 12 von Paradigm ist sehr kompakt gebaut. Im Hörraum überraschte er dennoch mit seiner Power.

Heco Ascada 2.0

Stereo-Set mit Bluetooth

Heco Ascada 2.0 im Test

Die Ascada 2.0 von Heco ist mehr als nur ein Funklautsprecher-Set. Dank einer Reihe von Eingängen wird die Nutzung als vollwertige Anlage möglich.