Kabelloser Lautsprecher

Apple: Homepod der 2. Generation vorgestellt

Wie erwartet hat Apple einen neuen Homepod präsentiert: Der kabellose Lautsprecher sieht optisch identisch zum Vorgänger aus, unter der Haube soll sich aber einiges getan haben.

News
VG Wort Pixel
Apple HomePod (2. Generation) 2023
Der neue Homepod (2. Generation) unterstützt unter anderem Beamforming-Raumklang und Matter.
© Apple

Der kabellose Lautsprecher Homepod von Apple erhält einen Nachfolger: Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wird mit der 2. Generation des Homepods hauptsächlich an der Software geschraubt. Durch diese soll ein deutlich besserer Klang zustande kommen, ebenso werden neue und kommende Standards eingebunden. Alle Informationen zum Apple Homepod der 2. Generation zeigen wir im folgenden Überblick.

Apple Homepod (Gen 2): Alle Daten in der Übersicht

Rein äußerlich bleibt beim Apple Homepod der zweiten Generation alles beim Alten. Neben einer Höhe von 168 mm und einem Durchmesser von 142 mm bringt der Lautsprecher ein Gewicht von 2,3 Kilogramm auf die Waage. Insgesamt fünf ringförmig angeordnete Hochtöner sind für den Klang zuständig und sollen die Audiosignale mittels Beamforming bündeln. Ein System zur Raumerkennung soll die Schallreflexionen messen und den wiedergegebenen Sound in Echtzeit anpassen.

Unterstützt wird neben Dolby Atmos auch der neue Smart-Home-Standard Matter, mit dem sich der Apple Homepod nahtlos in das Netzwerk einbinden lassen soll. Allerdings wird wie beim Vorgänger die Verbindung nicht via Bluetooth hergestellt – die Musikübertragung findet nahezu ausschließlich über Apple Airplay statt. Wahlweise lässt sich das Gerät auch per Apple TV 4K ansteuern – entsprechend werden Android-Nutzer eher weniger Gefallen am Homepod finden. Ebenso ist Apples Sprachassistent Siri im neuen Homepod integriert.

Die Vorbestellungsphase des Apple Homepod beginnt laut dem Unternehmen ab sofort und kann über die Apple-Webseite durchgeführt werden. Die Lieferung des in Schwarz oder Weiß erhältlichen Lautsprechers soll zeitgleich zum Verkaufsstart am 3. Februar erfolgen – als Preis ruft Apple für den Homepod der 2. Generation eine UVP von 349 Euro auf.

19.1.2023 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Apple HomePod

Konkurrenz zu Alexa, Google Home und Co.?

Apple Homepod: Siri-Lautsprecher kommt im Frühjahr

Apple bringt mit dem HomePod seinen eigenen Smarthome-Lautsprecher auf den Markt. Der Preis liegt in den USA bei 349 Dollar. Alle Infos bekommen Sie…

Alexa, Google & Co.: Zwölf Lautsprecher mit Sprachassistenz im Vergleichstest

Smarte Speaker

Alexa, Google & Co.: Zwölf Lautsprecher mit…

Das Angebot an smarten Speakern ist inzwischen so vielfältig wie das, was man damit machen kann. Für jeden Nutzungsschwerpunkt gibt es andere…

Apple Siri

Apple Sprachassistent

Siri: Sprachauswertung künftig nur durch Apple-Mitarbeiter

Nach Kritik an Apples Praxis zur Auswertung von Siri-Audioaufnahmen, hat Apple nun Veränderungen im Programm und eine Opt-in-Option angekündigt.

homepod-gallery-2

Nach iOS-13-Update

Apple HomePod spielt jetzt auch Radiosender auf Zuruf

Mit dem Update auf iOS 13 hat Apple auch beim HomePod ein wichtiges Feature nachgerüstet: Über Siri lassen sich nun Radiosender per Sprachbefehl…

Apple HomePod Mini

Smart Speaker mit Siri

HomePod Mini: Kleiner Apple-Lautsprecher kostet unter 100…

Apple hat eine kleinere Version des HomePod vorgestellt. Der neue Siri-Smart-Speaker heißt HomePod Mini und ist nur acht Zentimeter hoch.