iPhone 6 Plus Bentgate

Laut Apple nur neun Betroffene - Garantieansprüche nach Prüfung

Der Bentgate-Skandal rund um das iPhone 6 Plus sei laut Apple nicht so schlimm. Es gebe nur neun Betroffene, die nach einem gründlichen Check ein Ersatzgerät auf Garantie bekommen können.

© YouTube / Screenshot: youtube.com/watch?v=znK652H6yQM

Bentgate: Apple tauscht das iPhone 6 Plus nach einem Test um.

Im Netz sorgt #Bentgate - wonach sich das iPhone 6 Plus bei relativ geringem Druck verbiegen kann - für einen regelrechten Skandal. Nutzer beschweren sich und die Konkurrenz spottet. Nun hat sich Apple zu Wort gemeldet und das Problem heruntergespielt. Bisher seien nur neun Fälle bekannt, in denen sich das iPhone 6 Plus verbogen hätte. Sollte das stimmen, wäre die Anzahl bei Millionenverkäufen für das iPhone 6 (Plus) tatsächlich überschaubar.

Apple hat dieses Statement zusammen mit weiteren Infos gegenüber CNBC verlautbart. Der US-Nachrichtensender hat das Wesentliche in einem Tweet veröffentlicht. Apple gibt darüber hinaus an, nur hochwertige Materialien für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus zu verwenden. Verformungen der Gehäuse-Chassis, wie die Story um das iPhone 6 Plus Bentgate vermuten lässt, kämen extrem selten vor. Stabilität und Flexibilität stünden im Vordergrund.

Unterdessen berichtet das Online-Portal thenextweb.com von Betroffenen, die mit dem Support in Apple Stores gesprochen haben. Apple nehme das Problem sehr ernst und würde nach einer gründlichen Prüfung der vorliegenden Fälle Garantieleistungen gewähren und beschädigte Geräte umtauschen. Der jeweilige Support-Mitarbeiter muss entscheiden, ob ein iPhone 6 Plus unter "normalen" Bedingungen verbogen wurde, oder via Gewalt.

iPhone 6: News, Test, Vergleich und Tipps

Dazu stehe ein sogenannter "Visual Mechanical Inspection"-Test zur Verfügung, der entsprechende Fragen beantwortet. Sollte der Schaden "innerhalb gegebener" Richtlinien liegen, käme es zu einem anstandslosen Gratis-Umtausch des iPhone 6 Plus. Sollte der Test anders ausfallen, entstünden Kosten für den Käufer. Wie diese Richtlinien aussehen, das wurde nicht genannt.

Mehr zum Thema

Gerüchte, News zum Release

Der iPhone 7 Release ist im Herbst 2015 - connect sammelt Fakten und Gerüchte. Hat das neue iPhone etwa einen Rauchmelde-Sensor?
Apple-Releases für 2015

Nach den "iPhone 6 (Plus)"-Releases, die nicht ausnahmslos positiv ankamen, könnte Apple 2015 mit einem iPhone 6 mini auf 4-Zoll-Basis planen.
4-Zoll-Smartphone von Apple

Gerüchte erwarten ein iPhone 6 mit kleinem 4-Zoll-Display. Fakten aus der Zuliefererindustrie sprechen gegen den baldigen Release eines iPhone 6 Mini.
Apple iPhone 2015

Der Release von iPhone 6S und 6C könnte noch in diesem Jahr erfolgen. Kehrt Apple dann zum 4-Zoll-Display zurück?
iOS 8.4

Vodafone hat das iPhone 6 und iPhone 6 Plus für Voice over LTE freigeschaltet. Voraussetzung ist iOS 8.4. Die LTE-Telefonie ist seit März im…