Facebook Messenger

Messenger Ads: Werbung hält beim Facebook Messenger Einzug

Facebook will in seinem Messenger-Dienst offenbar in Zukunft Werbung ausspielen. Was bedeutet das für die Nutzer?

Facebook Messenger App

© Hersteller

Facebook Messenger: Der Messaging-Dienst soll zur Werbeplattform werden

Facebook will künftig auf seinem Messenger-Dienst Werbung ausspielen. Der Social-Media-Gigant berichtet, dass nach Beta-Tests in Australien und Thailand die Beta-Version für die sogenannten Messenger Ads nun ausgeweitet werden soll. Laut eigenen Aussagen des Unternehmens seien die bisherigen Beta-Tests vielversprechend gewesen.

Diese Nachricht, die Facebook veröffentlicht hat​, richtet sich freilich nicht an die Nutzer des Facebook-Messenger. Diese dürften bei der Aussicht auf Werbung beim Nachrichten schreiben kaum begeistert sein.

Facebook will mit den Werbeanzeigen im Messenger Unternehmen die Möglichkeit bieten, das Facebook-Targeting zu nutzen, um ihre Reichweite auszudehnen und gezielter mit ihrer Werbung potenzielle Kunden anzusprechen. Laut eigenen Aussagen nutzen etwa 1,2 Milliarden Menschen den Facebook-Messenger. Diese Zahl ist auf dem Stand von April 2017.

Lesetipp: Social Media für Jugendliche: Das müssen Eltern wissen

Vorläufige Entwarnung für Nutzer des Facebook-Messengers

​Wenn man von Werbung im Facebook-Messenger hört, schrillen da doch einige Alarmglocken. Soll das bedeuten, dass wir in Zukunft bei unseren privaten Unterhaltungen unterbrochen werden mit der Aufforderung, ein T-Shirt, eine Kaffeemaschine oder die neueste Staffel unserer vermeintlichen Lieblingsserie auf Blu-ray zu kaufen? Nein, so hart wird es wohl nicht kommen und wir können vorläufig Entwarnung geben.

Facebook hat mit seiner Ankündigung auch ein kleines Video veröffentlicht, das demonstrieren soll, wie die Werbeanzeigen im Messenger funktionieren. Sie scheinen nicht direkt in der Unterhaltung eingeblendet zu werden, sondern lediglich als Einschub in der Kontaktliste. Durch einen Swipe nach links kann die Werbeanzeige dann zur vollen Größe geöffnet und angeschaut werden. Das wirkt zumindest auf den ersten Blick nicht all zu aufdringlich. Wie sich die Messenger Ads in der Realität auf das Nutzungsverhalten beim Facebook-Messenger auswirken, das wird die Zeit zeigen.

Mehr zum Thema

WhatsApp Gruppenchat
Server-Schwachstelle

Ein Forscherteam aus Bochum hat herausgefunden, dass in WhatsApp Sicherheitslücken für Gruppenchats bestehen. Facebook wiegelt ab.
Facebook und Messenger Icon
Messenger-Dienste

In einem Streit um Patentrechte zieht Blackberry nun gegen Facebook vor Gericht. Betroffen sind auch Instagram und WhatsApp.
Whatsapp GIF-Suche
Messenger

Whatsapp schraubt weiter an der GIF-Funktion. Bereits das nächste Update der Android-App könnte praktische Verbesserungen bringen.
whatsapp altersbeschraenkung 2018 abfrage
Whatsapp Altersbeschränkung 2018

Whatsapp aktualisiert seine Nutzungsbedingungen - und prüft nun in der App das Alter der Nutzer. Wir erklären, was Sie zum Alters-Check wissen müssen.
Whatsapp Update Gruppen Funktionen
Neue Version der Android- und iOS-App

Großes Update für Whatsapp: Der Messenger überarbeitet seine Gruppen und ergänzt viele neue Features. Hier die Änderungen im Überblick.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.