Ultraschall-Sensor

Galaxy S10: Fingerabdruck-Scanner im Display von Qualcomm?

Ein Fingerabdrucksensor im Display wird immer wahrscheinlicher für das Galaxy S10. Setzt Samsung dafür auf Ultraschall-Technik von Qualcomm?

Samsung Galaxy S9 Front

© Weka Media Publishing GmbH

Samsung Galaxy S9: Der Nachfolger S10 könnte einen Fingerabdrucksensor im Display haben.

Schon länger gibt es Gerüchte, dass Samsung den lange erwarteten Fingerabdruck-Sensor im Display mit dem Galaxy S10 endlich umsetzen könnte. Diese erhalten nun erneut Futter durch einen neuen Bericht des Analysten Ming-Chi Kuo, der einige der früheren Spekulationen aufgreift.

Laut Business Insider geht Kuo davon aus, dass Samsung im nächsten Jahr drei S10-Modelle vorstellen wird, mit Displays in 5,8-, 6,1- und 6,3-Zoll-Größe. Eines der Modelle solle eine günstigere Variante darstellen, bei der ein normaler Fingerabdrucksensor an der Gehäuseseite angebracht ist. Die anderen beiden Modelle sollen einen Fingerabdruck-Scanner im Display bekommen.

Dieser Sensor soll mit Ultraschall-Technologie arbeiten und auf Design und Software von Qualcomm aufsetzen. Qualcomm hatte bereits vor einem Jahr einen Ultraschall-Sensor im Display vorgestellt, der allerdings noch nicht im Massenmarkt eingesetzt wird. Neben der Erfassung von Fingerabdrücken kann der Qualcomm-Sensor zudem Blutdruck und Puls messen.

Der Leaker Ice Universe zitiert auf Twitter derweil Samsung-CEO DJ Koh mit der Aussage, dass das Galaxy S10 keinen optischen Fingerabdrucksensor verwenden werde, da dies zu einer schlechten Nutzererfahrung führen könne. Dies bestätigt ebenfalls die Vermutung, dass ein Ultraschall-Sensor zum Einsatz kommen könnte.

Kuo geht unterdessen davon aus, dass Samsung dieses Feature beim Galaxy S10 besonders stark bewerben werde. Schließlich handle es sich um ein Alleinstellungsmerkmal, das Konkurrent Apple wohl nicht umsetzen werde. Apple hatte im letzten Jahr mit dem iPhone X komplett auf den Fingerabdrucksensor verzichtet und setzt stattdessen auf Face ID. Auch Samsung könnte beim Galaxy S10 eine ähnliche 3D-Technik zur Gesichtserkennung anstelle des Iris-Scanners einsetzen. Neben dem Galaxy S10 sollen im nächsten Jahr auch das Galaxy Note 10 und das Topmodell der Galaxy-A-Serie mit der gleichen Technologie ausgestattet werden.

Tweet von @UniverseIce

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S9 S10 Geruechte
Nächstes Samsung-Flaggschiff

Samsung hat für sein Jubiläums-Smartphone Galaxy S10 große Pläne. Nun sind der Codename, erste Features und Details zum möglichen Release geleakt.
Samsung Galaxy S9 S10 Geruechte
Fingerabdruck-Sensor im Display und…

Das neue Samsung-Flaggschiff soll neuesten Gerüchten zufolge ohne einen Iris-Scanner auskommen. Stattdessen werde die Gesichtserkennung beim Galaxy…
Samsung Galaxy S9 S10 Nachfolger
Neue Samsung-Smartphones 2019

Leitet Samsung das Smartphone-Jahr mit einem Paukenschlag ein? Ja, meinen neue Leaks zum Release des faltbaren Galaxy X und des Galaxy S10.
Samsung Galaxy S9 Plus Kamera
Samsung-Flaggschiff 2019

Nach Huawei soll im kommenden Jahr auch Samsung mit einer Triple-Kamera aufwarten, zumindest beim Top-Modell Galaxy S10 Plus.
Samsung Galaxy Note 9
Panne bei Samsung

Sechs Tage vor der offiziellen Vorstellung ist ein offizielles Video des Samsung Galaxy Note 9 aufgetaucht. Was verrät es über das Smartphone?
Alle Testberichte
Luxman PD-171A
Die neue A-Klasse im Testlabor
Luxman hat seinen Plattenspieler PD-171 zum PD-171A erhöht. Ob Luxman klanglich überzeugen kann, haben wir getestet.
Trekstor Primebook
Ultrabook im Testlabor
69,6%
Trekstors Primebook P14 kann optisch und haptisch fast mit der mobilen Oberklasse mithalten. Wie es unter der Haube…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.