Samsung-Patent für randloses Display

Kamera und Sensoren bei Samsung künftig direkt im Display?

Statt seinen Smartphones wie bei Apples iPhone X einen Notch zu verpassen, will Samsung Sensoren und Kamera offenbar direkt im Display unterbringen.

Smartphone-Bauplan von Samsung

© WIPO

Der Bauplan zeigt ein komplett randloses Smartphone, bei dem alle Sensoren in das Display integriert sind. Dafür hat Samsung ein Patent angemeldet.

In einem Patent, das Samsung jetzt angemeldet hat, ist ein Smartphone mit vollflächigem Display zu sehen, bei dem Kamera und Sensoren komplett im Display integriert sind. Das Patent ist einsehbar auf der Website der World Intellectual Property Organization (WIPO), wo als Antragsteller Samsung Electronics Co. Ltd. genannt wird. Das Dokument wurde am 18. Januar veröffentlicht.

Möglicherweise ist dieses Patent der nächste Schritt in Richtung eines Designs, das den Platz auf dem Smartphone zugunsten des Displays bis aufs äußerste ausreizt und ein tatsächlich randloses Display ermöglicht. Apple hat bei seinem iPhone X mehr Platz für das Display geschaffen, indem der obere Rand am Bildschirm zu einem sogenannten "Notch", einer Art Einkerbung umdesignt wurde. In der Einkerbung befinden sich Kamera, Lautsprecher und weitere Sensoren, links und rechts davon reicht das Display bis an den oberen Gehäuserand.

Schaut man sich die Grafiken an, die dem Patentdokument von Samsung beiliegen, dann würden Sensoren, Kamera und Lautsprecher direkt im Display liegen, bzw. als Aussparungen oder Löcher vom Display umschlossen werden. Teil der Patentbeschreibung sind entsprechend auch mögliche Softwarelösungen, die erkennen, wo im Display sich die Aussparungen befinden, um Bildinhalte entsprechend anpassen und um die Aussparungen herum anzeigen zu können.

Sollte Samsung diese Pläne wirklich umsetzen können, dann dürften wir in den kommenden Jahren mit Smartphones rechnen, deren Displays tatsächlich die komplette Vorderseite einnehmen.

Wann wir die neue Technik zu sehen bekommen, ist jedoch nicht sicher. Das Galaxy S9 wird zumindest noch nicht davon profitieren. Schließlich wurde das Patent gerade erst angemeldet, das neue Samsung-Flaggschiff wird aber voraussichtlich bereits Ende Februar vorgestellt.

Samsung Galaxy S9+: Super Slow Motion

Quelle: connect
Die Kamera des Samsung Galaxy S9+ ermöglicht Zeitlupenaufnahmen.

Mehr zum Thema

Apple iPhone X
Faltbares Display

Apple könnte laut dem Bericht eines Analysten 2020 ein faltbares iPhone auf den Markt bringen. Ein entsprechendes Patent ist jetzt aufgetaucht.
Samsung-Patent mit Notch-Design
Samsung-Gerüchte

Samsung ebnet mit einem neuen Patent den Weg für künftige Smartphones mit Notch-Display. Gleichzeitig soll das Design des Galaxy S10 fertig sein.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus in Lilac Purple
Augmented-Reality

Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus unterstützen nun auch Googles Augmented-Reality-Plattform ARCore. Ein App-Download genügt.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Samsung Smartphone

Das Galaxy S9 punktet in einer Studie mit Downloadgeschwindigkeiten, die das iPhone X um 37 Prozent übertreffen sollen.
Galaxy S7 Silber
Samsung-Smartphone

Samsung stoppt wegen Problemen die Verteilung von Android 8 an Galaxy S7 (Edge). Manche Geräte reagieren auf das Update mit Bootschleifen.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.