Praxis: DSL-Geräte und Anschlussvarianten

Arbeitsteilung

9.3.2006 von Redaktion connect und Wolfgang Boos

ca. 1:05 Min
Ratgeber
  1. DSL anschließen
  2. Arbeitsteilung
  3. Netz-Werker
  4. Mehr Speed für den Datenturbo

Beim DSL-Anschluss teilen sich vor allem zwei Geräte die Arbeit: Der Splitter und das DSL-Modem. Ersterer "splittet" Telefon- und Internet-Daten auf der Leitung auseinander. Das zweite Gerät kümmert sich um den Onlinezugang sowie die Umwandlung der DSL-Informationen in verwertbare Daten. 

Der Splitter

Der Datenturbo DSL nutzt Ihre bisherige Telefonleitung. Das bedeutet, dass sich bis zu Ihrer Telefondose erst mal gar nichts ändert. Um das DSL-Datensignal vom Telefon-Sprachsignal zu trennen, erhalten Sie von Ihrem DSL-Anbieter bei Vertragsabschluss einen Splitter. Dessen Kabel stöpseln Sie in die "F"-Buchse der Telefondose. Das ist genau die Buchse, in der vormals Ihr Telefon beziehungsweise bei einem ISDN-Anschluss der NTBA angedockt war. Telefontechnisch bleibt alles beim Alten: Nutzen Sie ISDN, stecken Sie den NTBA in den Splitter. An den wird dann entweder das ISDN-Telefon oder die ISDN-Anlage angestöpselt . Telefonieren Sie über einen analogen Anschluss, stecken Sie das Telefon direkt in den Splitter. Den Splitter können Sie übrigens schon vor Freischaltung des DSL-Anschlusses installieren.

Das DSL-Modem

  Das Modem stellt die DSL-Verbindung her. Die meisten Anbieter lassen bei Neuabschluss eines DSL-Vertrags praktischerweise ein Gratis-Modem springen. Haben Sie einen subventionierten WLAN-Router geordert, steckt das Modem oft gleich mit unter der Haube. Angedockt wird das Modem - oder der WLAN-Router - mit dem beiliegenden Netzwerkkabel am Splitter. Vorsicht: Falls Sie ein gebrauchtes Modem kaufen wollen, achten Sie unbedingt darauf, dass es nach dem so genannten UR-2-Standard arbeitet - andernfalls kann's statt schnellen Bits schnell viel Ärger geben.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WLAN-Kanal ändern

Tipps & Tricks

WLAN-Kanal ändern: So geht's

Bei der WLAN-Suche empfangen Sie die Nachbarnetze stärker als Ihr eigenes? Wir zeigen, wie Sie mit einem Kanalwechsel dafür sorgen können, dass…

Die Basics des WLAN-Knowhows

Knowhow

WLAN-Kanäle: Bandbreite und Kanalbelegung

Wer sein WLAN optimieren will, sollte die Basics kennen: Wir erklären die Bandbreiten und Kanalbelegungen in den verschiedenen Standards 802.11,b/g,…

Fritzbox 7490

WLAN-Router

AVM Fritzbox 7490 im Check

Die AVM Fritzbox 7490 ist ein Tausendsassa: Viermal Gigabit-LAN, Telefonanlage für ISDN, IP und analog, Faxfunktion, fünf Anrufbeantworter,…

Fritzbox 7490

Heimnetzwerk

ac-WLAN: Apple-Geräte für die Fritzbox 7490

Die Fritzbox 7490 kann superschnelles ac-WLAN. Wir zeigen hier Apple-Produkte vom iMac bis zu Time Capsule, die das auch beherrschen.

Fritzbox

AVM

Fritz OS 6.20 - Lohnendes Update für die Fritzbox

Ein Update, das sich lohnt: Mit Fritz OS 6.20 und den neuesten Fritz-Apps lernen die Router von AVM jede Menge neuer Funktionen.