Drohen Netzausfälle und Probleme?

Fazit der Corona-Situation

© zafaco / connect

Amazon hat seine anerkannte Expertise im Cloud-Computing genutzt um die eigene Web-Seite amazon.de spürbar zu beschleunigen.

Auch wenn es aufgrund der stärkeren Nutzung der digitalen Infrastruktur dazu kommen kann, dass punktuell einzelne Dienste, Regionen oder Netzübergänge überlastet sind, machen die Festnetzbetreiber Deutschlands in der Krise einen hervorragenden Job. Praktisch alle relevanten Dienste bleiben auf dem bekannten Qualitätslevel stabil.

Selbst die mit Billigung der Bundesnetzagentur zur Entlastung der Netze heruntergefahrene Video-Qualität ist so nah an dem vorher gekannten Standard, dass der Verlust den meisten Nutzern kaum auffallen dürfte. So zeigen sich trotz des Wachstums im Datenverkehr die deutschen Netze gut auf die Situation vorbereitet. Das ist eine große Erleichterung in der aktuell angespannten Situation.

Mehr lesen

Linksammlung

Welche Quellen im Netz bieten zeitnah und zuverlässig wichtige Meldungen und seriöse Informationen? Wir empfehlen Webseiten, Apps und Live-Streams.

Mehr zum Thema

connect Breitband-Hotline-Test 2019

Wo bekommen Festnetzkunden bei Wahl der Hotline-Nummer schnelle und kompetente Hilfe? connect hat den telefonischen Service der großen…
Deutsche Telekom: Bilanz 2019

Zum Jahresende hat die Deutsche Telekom Bilanz gezogen. Neben Plänen für den weiteren Netzausbau gab es auch Kritik an politischen Rahmenbedingungen.
Schnelles Internet

Die Deutsche Telekom senkt die Preise für schnelles Internet und überrascht mit einem attraktiven Aktionsangebot namens MagentaMobil Special EINS.
Coronavirus-Pandemie im Podcast

Der connect-Podcast über Herausforderungen und Antworten der Corona-Krise für Hardware-Hersteller, Netzbetreiber und Nutzer.
connect Festnetztest 2020

Wie gut sind die Festnetzanschlüsse in Deutschland? Hier erfahren Sie, wie connect in Zusammenarbeit mit zafaco GmbH die Messungen für den…