Drohen Netzausfälle und Probleme?

Fazit der Corona-Situation

© zafaco / connect

Amazon hat seine anerkannte Expertise im Cloud-Computing genutzt um die eigene Web-Seite amazon.de spürbar zu beschleunigen.

Auch wenn es aufgrund der stärkeren Nutzung der digitalen Infrastruktur dazu kommen kann, dass punktuell einzelne Dienste, Regionen oder Netzübergänge überlastet sind, machen die Festnetzbetreiber Deutschlands in der Krise einen hervorragenden Job. Praktisch alle relevanten Dienste bleiben auf dem bekannten Qualitätslevel stabil.

Selbst die mit Billigung der Bundesnetzagentur zur Entlastung der Netze heruntergefahrene Video-Qualität ist so nah an dem vorher gekannten Standard, dass der Verlust den meisten Nutzern kaum auffallen dürfte. So zeigen sich trotz des Wachstums im Datenverkehr die deutschen Netze gut auf die Situation vorbereitet. Das ist eine große Erleichterung in der aktuell angespannten Situation.

Mehr lesen

Linksammlung

Welche Quellen im Netz bieten zeitnah und zuverlässig wichtige Meldungen und seriöse Informationen? Wir empfehlen Webseiten, Apps und Live-Streams.

Mehr zum Thema

Coronavirus-Pandemie im Podcast

Der connect-Podcast über Herausforderungen und Antworten der Corona-Krise für Hardware-Hersteller, Netzbetreiber und Nutzer.
Galaxy, Pixel & Co.

Das Rooten eines Android-Gerätes ist oft der einzige Weg zu neuen Updates. Wir zeigen Ihnen das Prinzip, nach dem das Rooting funktioniert.
AirPods Pro knacken oder knistern

Die AirPods Pro knacken oder knistern und die Geräuschunterdrückung funktioniert nicht richtig? Mit diesen Tipps lösen Sie ANC-Probleme.
Aktuelle Nachrichten

Wir geben einen kurzen Überblick zu aktuellen Nachrichten. Wir fassen Meldungen zu Smartphones, Apps, Tablets, Kopfhörer und andere Kategorien…
App-Mediathek, Widgets und mehr

Apple hat das neue Betriebssystem iOS 14 veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen die Neuerungen und werfen dabei auch einen Blick auf iPadOS 14.