Anleitung

Mit Kabel

22.2.2013 von Redaktion connect

ca. 0:20 Min
Ratgeber
  1. iPhone, iPad und Mac mit dem Fernseher vernetzen
  2. Ganz ohne iTunes
  3. Mit Kabel
  4. Mediathek
  5. iPhone an TV
  6. Tricks & Kniffe
  7. Umleitung
  8. Ich bin dann mal weg

Zugegeben: Apple TV nutzt schon immer den HDMI-Anschluss des Fernsehers. Die Anschlussnorm für hochaufgelöste Bildsignale und Ton ist ja auch Standard bei den flachen Fernsehern.

Die Überlegung, mit einem direkt am TV angeschlossenen Mac Mini die gesamte multimediale Welt inklusive Internet ohne Komplikationen auf den großen Bildschirm zu bekommen, hat etwas Bestechendes. Denn der Kleine hat als erster Mac einen HDMI-Ausgang und findet problemlos Kabelkontakt. Jüngst gesellte sich noch das High-End-Macbook mit dem Retina-Display zu dieser Kategorie. Ansonsten heißt es: Adapter kaufen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

iPad und iPhone

Apple

Rekordzahlen bei iPhone und iPad

Apple trumpft mit neuen Rekordergebnissen für das iPhone und das iPad auf. 47,8 Millionen iPhones und 22,9 Millionen iPads wurden in den letzten drei…

Zeppelin Air

Heimvernetzung

Das kann Apple Airplay

Apples Streaming-Protokoll ist für Musikübertragungen verbreitet. Mittlerweile unterstützt es auch Fotos und Videos.

iPhone Einstellungen zurücksetzen

Werkseinstellungen unter iOS

iPhone zurücksetzen: So geht's

Sie wollen Ihr iPhone zurücksetzen? Unsere Anleitung zeigt, wie Sie die Werkseinstellungen bei iOS wiederherstellen - und worauf Sie achten sollten.

Apple iPad mini 3

iOS-Update

iOS 8.1.1 Update bringt Speicher für iPhone und iPad

Das iOS 8.1.1 Update bietet Bugfixes und vergrößert den Speicherplatz bei iPhone und iPad. Der Zugewinn beträgt je nach Modell fast bis zu 2 Gigabyte.

In-App-Käufe deaktivieren

iOS & Android

In-App-Käufe deaktivieren - so geht's

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.