Samsung-App zum Smartphone-Wechsel

Smart Switch Mobile: Datenumzug leicht gemacht

Samsungs Smart Switch soll die Datenübernahme vom bisherigen in das neue Smartphone erleichtern und zudem Datensicherungen stemmen. Läuft bei diesem Export-Import-Geschäft alles wie erhofft?

Inhalt
  1. Smart Switch Mobile: Datenumzug leicht gemacht
  2. Datensicherung sowie Übernahmeprozess mit und ohne Cloud

© Samsung

Samsung Galaxy S8 Plus

Geschafft! Die persönlichen Daten, unverzichtbare Apps und die Einstellungen haben den Weg ins neue Smartphone gefunden. Damit dieses Vorhaben selbst dann ohne Nachtschichten gelingt, wenn Kontakte, Termine und mehr nicht in den Händen der Cloud-Dienste von Google und Co liegen, stellt Samsung (Neu-)Kunden Software-Werkzeuge wie die kostenlose Smart Switch-Anwendung bereit.​

Datenumzug auf direktem Weg

Deren Besonderheit: Die Datenpakete werden unmittelbar von A nach B gehievt. Weder ein Computer noch die Datenwolke müssen zwischen die Phones geschaltet werden. Für diese Export-Import-Variante kommen Mobilgeräte mit Android-Version​ 4.3 oder höher und auch iPhones, auf denen mindestens die iOS-Version 5.0 installiert ist, infrage. Stammen beide Modelle aus der Android-Welt, läuft der Transport wahlweise über USB-Kabel oder drahtlos via Bluetooth und WLAN-Verbindungen.​

© Samsung

Für den Anschluss älterer Smartphones und Kabel liegen dem Galaxy S8 zwei USB-Adapter (Typ C auf Typ A und Typ C auf Micro-USB) bei.

Dem Galaxy S8 liegt sogar ein Adapter für Handys mit Micro-USB-Anschluss bei. Smart Switch ist hier ein fester Systembestandteil und über "Einstellungen/Cloud und Konten" erreichbar.

Lesetipp: Samsung Galaxy S8 + im Test​​​

Der iPhone-Datenexport erfolgt über dessen Standard-USB-Kabel mit Lightning-Stecker und ohne vorherige App-Installation; die Drahtlos-Variante entfällt. Stattdessen können sich iCloud-Nutzer über Smart Switch auch via Galaxy-Phone in Apples Datenwolke anmelden und die im Internet vorgehaltenen Daten einspielen.​

Tipps für einen reibungslosen Ablauf

Wie bei jedem Großumzug ist gute Vorbereitung alles. Beachten Sie folgende Punkte: 

Der Übernahmeprozess erfordert bis zu 500 MB zusätzlichen freien Speicherplatz in dem älteren Handy. Beide Akkus sollten geladen sein. Damit Sie die zuletzt erhaltenen Anrufe nicht verpassen, sollte die SIM-Karte im neuen Phone stecken. In älteren Android-Handys müssen Sie zuvor die App "Smart Switch Mobile" aus dem Google Play Store installieren und die Berechtigungen für einen umfassenden Datenzugriff erteilen.

Der schnelle, stabile und daher empfehlenswerte Umzug via USB klappt nur, wenn über die Schnelleinstellungen im Smartphone die USB-Variante "Mediendateien übertragen" (MTP) aktiviert ist. Smart Switch begleitet Sie dann Schritt für Schritt beim Umzug.

Samsung Galaxy S8+ Kurztipp: Seitenpaneele anpassen

Quelle: connect
Anleitung für das Samsung Galaxy S8 und S8+: So können Sie die Seitenpaneele auf dem Smartphone-Display individuell anpassen.

Mehr zum Thema

Smartphones mit zwei SIM-Karten

Sie wollen zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen? Wir zeigen aktuelle Dual-SIM-Smartphones. Darauf müssen Sie bei der Auswahl achten.
News-App von Samsung

Upday bringt aktuelle Nachrichten und andere redaktionelle Inhalte auf Galaxy-Smartphones. Die App ist lernfähig und merkt sich, welche Themen und…
Android O: Update-Liste

Unsere Android 8 Oreo Update Liste zeigt, welche Smartphones die neue Version erhalten. +++ Update: Rollout für Nokia 2. +++
Alle News und Gerüchte

Alle News und Gerüchte zum Galaxy S10 mit Infos zu Release, Preis, Kamera, Akku und mehr. Neues Update: Samsung stattet Galaxy S10 und S10+ mit…
Updates für Galaxy-S-, Note-Serie und mehr

Samsung will seine Smartphones länger mit Android-Updates versorgen. Der Hersteller verspricht mindestens drei große Updates für verschiedene Modelle.