Whatsapp-Tipps

Whatsapp-Chats exportieren: So geht's

Chat-Verläufe sichern geht in Whatsapp jetzt wieder ganz einfach: Wir zeigen, wie Sie Chats exportieren können.

© Screenshot / Montage: connect

Whatsapp-Chat exportieren

Egal, ob man seinen Chat-Verlauf einfach nur für sich speichern oder die Inhalte in einen anderen Messenger importieren möchte, die Möglichkeit, einzelne Chats aus Whatsapp zu exportieren ist eine praktische Funktion. Nach einem Patentstreit mit Blackberry war die Funktion ein Jahr lang aus deutschen Whatsapp-Accounts verschwunden, doch seit Januar 2021 kann man auch hierzulande Einzel- und Gruppenchats wieder exportieren.

Um Chats zu exportieren muss man also zunächst Whatsapp in einer aktuellen Version herunterladen, die das Feature wieder anbietet. Anschließend ist der Export von Chats ganz einfach:

Whatsapp-Chat exportieren (Android)

  • gewünschten Whatsapp-Chat öffnen
  • auf das Drei-Punkte-Menü tippen
  • auf "Chat exportieren" tippen
  • gewünschte App im Teilen-Menü wählen

© Screenshot: connect

Auf dem iPhone kann man Whatsapp-Chats auch ganz einfach über die Chat-Übersicht exportieren.

Whatsapp-Chat exportieren (iPhone)

  • gewünschten Whatsapp-Chat öffnen
  • Kontaktinfo oder Gruppeninfo öffnen
  • auf "Chat exportieren" tippen
  • gewünschte App im Teilen-Menü wählen

Alternativ kann man auf dem iPhone auch in der Chat-Übersicht den gewünschten Chat nach links ziehen. Wenn man anschließend auf "Mehr" tippt, öffnet sich ein Menü, in dem man ebenfalls "Chat exportieren" auswählen kann.

© Screenshot: connect

Im Teilen-Menü kann auswählen, wie man die exportierte Datei verschicken will.

Export mit und ohne Medien

Wenn in dem Chat, den man exportieren möchte, auch Bilder und Videos oder andere Dateien enthalten sind, wird man vor dem Export gefragt, ob man mit oder ohne Medien exportieren möchte. Anschließend werden die Chat-Nachrichten und falls gewünscht auch die Mediendateien in einer zip-Datei exportiert. Diese kann man anschließend z. B. per E-Mail verschicken und den Chat-Verlauf so auf dem PC speichern.

Manche Messenger erlauben mittlerweile auch den direkten Import von Whatsapp-Chats. So hat etwa Telegram die Funktion vor Kurzem hinzugefügt. Statt die Export-Datei als E-Mail zu verschicken, kann man sie nun also auch einfach an Telegram senden und dort mit seinen Kontakten direkt weiter chatten.

Übrigens: Wenn man seinen Whatsapp-Chatverlauf auf ein neues Smartphone übertragen will, klappt das am Einfachsten über ein Whatsapp-Backup.

Mehr zum Thema

WhatsApp-Sticker-Packs downloaden und erstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigenen Whatsapp-Sticker erstellen und bei welchen vorgefertigten Sticker-Packs sich der Download lohnt.
Das bedeuten die Häkchen im Chat

Ein Haken, zwei Haken, blaue und graue Häkchen: Das bedeuten die verschiedenen Symbole hinter den verschickten Nachrichten.
WhatsApp-Tipps

WhatsApp führt die neue Funktion "Ablaufende Nachrichten" ein, mit der Chat-Nachrichten automatisch verschwinden. Wo liegen die Grenzen?
Wechsel von Whatsapp

Telegram ermöglicht jetzt den Import von Chatverläufen aus anderen Apps. So kann man bei einem Wechsel etwa Gruppenchats aus Whatsapp mitnehmen.
Chat-Übersicht

Ein Freund ist nur über Whatsapp erreichbar, eine anderer über Signal, der dritte über Telegram. Die App DM Me soll helfen, die Übersicht zu behalten.