Whatsapp auf neuem Smartphone einrichten

Whatsapp: So gelingt der Umzug auf ein neues Handy

Selbe Nummer, neues Smartphone? Ob Android oder iOS, wir zeigen Ihnen, wie Sie ihren bisherigen Whatsapp-Account auf ein neues Handy mitnehmen.

© connect

Den Umzug von Whatsapp auf ein neues Gerät ist schnell erledigt. Wir zeigen, wie es geht.

Für die meisten Nutzer steht er alle paar Jahre an: Der Wechsel auf ein neues Smartphone. Einer der ersten Schritte auf dem neuen Gerät ist dann der Download der wichtigsten Apps über die App-Plattform des Geräts. Bei vielen mit als erstes dabei ist die neue Installation von Whatsapp.

Wer auf dem neuen Gerät die selbe Nummer wie bisher benutzt, muss jetzt vom alten Smartphone umziehen, denn Whatsapp erlaubt (noch) nur ein aktives Gerät gleichzeitig. Wie Sie den Wechsel auf ihr neues Smartphone in wenigen Schritten erledigen, zeigen wir im Folgenden.

Whatsapp auf ein neues Handy umziehen: So geht's

Der Umzug beginnt mit dem Download der App auf dem neuen Smartphone. Laden Sie sich also als erstes Whatsapp über den Google Play Store oder den Apple App Store herunter.

Öffnen Sie danach die App auf dem neuen Handy. Whatsapp wird Ihnen nun mitteilen, dass derzeit kein Account auf diesem Gerät aktiviert ist und Sie nach ihrer Mobilfunknummer fragen. Geben Sie diese in das dafür vorgesehene Feld ein und bestätigen Sie sie.

Whatsapp auf neuem Gerät einrichten

Quelle: WEKA Media Publishing
Um Whatsapp auf Ihrem neuen Gerät zu nutzen, sind nur wenige Schritt notwendig.

Nun versendet Whatsapp einen Freischaltcode per SMS an die angegebene Nummer. Befindet sich Ihre SIM-Karte noch im alten Gerät, warten Sie dort auf die SMS und geben Sie dann den Code auf ihrem neuen Smartphone ein. Haben Sie ihre SIM-Karte bereits in das neue Smartphone eingelegt, erkennt Whatsapp den Code bei Ankunft der SMS automatisch und trägt ihn in das zugehörige Fenster ein.

Jetzt müssen Sie nur noch einen Nutzernamen eingeben, unter dem Sie Whatsapp verwenden wollen. Sie können hier entweder ihren bisherigen Nutzernamen übernehmen oder auf einen neuen Namen wechseln.

Demnächst: Mehrere Geräte mit Whatsapp verbinden

In Zukunft wird diese doch recht umständliche Form des Whatsapp-Umzuges wohl nicht mehr notwendig sein. Denn in der Beta-Version der App hat Whatsapp eine neue Funktion hinzugefügt, die bis zu vier Geräte mit einem einzigen Account verbindet.

Über die Einstellungen des Messengers werden die verbundenen Geräten dann verwaltbar sein. Der Wechsel auf ein neues Gerät wird bei Erscheinen der Funktion dann wohl so ablaufen, dass Nutzer das neue Smartphone zu den verknüpften Geräten hinzufügen und danach das alte Gerät entfernen.

Mehr lesen

Bringt Multi-Geräte-Support auch die iPad-App?

WhatsApp soll einem Leak zufolge demnächst auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzbar sein. Kommt jetzt endlich auch die iPad-App für den Messenger?

Mehr zum Thema

Texte formatieren in WhatsApp

WhatsApp-Nachrichten können Sie auch mit Fettschrift, Kursivschrift und Durchstreichungen gestalten. Wir zeigen, wie das geht.
WhatsApp-Tipps

Mit Broadcast-Listen und Gruppen können Sie über WhatsApp Nachrichten an viele Freunde auf einmal schicken. Wir zeigen wo die Unterschiede liegen.
Click-to-Chat

Die Telefonnummern von WhatsApp-Nutzern können in der Google-Suche auftauchen. Wir erklären, wann das passiert und wie Sie sich schützen.
Eine Messenger-App für alle Facebook-Dienste

Laufen bald alle Nachrichten der drei großen Facebook-Plattformen über eine App? Der Programm-Code deutet erneut einen Zusammenschluss an.
Nachträglich löschen in Whatsapp

Auch nach dem Versenden lassen sich Whatsapp-Nachrichten löschen. Dabei können diese für alle oder nur für sich selbst gelöscht werden.