WhatsApp-Tipps

WhatsApp: Backup anlegen und Chatverlauf wiederherstellen

21.5.2021 von Tim Kaufmann

Sie wollen WhatsApp-Nachrichten sichern oder alte Chatverläufe auf ein neues Smartphone übertragen? Wir zeigen, wie Sie ein WhatsApp-Backup auf iPhone und Android-Smartphones anlegen.

ca. 1:30 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. WhatsApp: Backup anlegen und Chatverlauf wiederherstellen
  2. WhatsApp: Backup wiederherstellen mit Android
  3. WhatsApp: Backup auf dem iPhone
Whatsapp Backup
Das Backup für Whatsapp geht am einfachsten über Google Drive bzw. iCloud Drive.
© Screenshot: Tim Kaufmann / connect

Backup anlegen mit Android

Mit Ihrem Android-Smartphone haben Sie zwei Möglichkeiten, um Ihre WhatsApp-Nachrichten zu sichern:

  • WhatsApp legt automatisch jeden Morgen um 2:00 Uhr eine lokale Datensicherung im Speicher Ihres Handys ab. Bei Bedarf können Sie die lokale Datensicherung auch von Hand starten, indem Sie im Abschnitt "Lokales Backup" auf "Sichern" tippen.
  • Zum anderen können Sie die Backups auf der Online-Festplatte Google Drive ablegen. Dort sind die Daten auch dann sicher, wenn Sie Ihr Smartphone verlieren oder es gegen ein neues tauschen.

Bei Google legt WhatsApp immer nur das aktuelle Backup ab, während lokal sieben Sicherungen aufgehoben werden. Deshalb kann es interessant sein, beide Sicherungen zu aktivieren. So können Sie bequem per Cloud auf das jüngste Backup zugreifen und haben bei Bedarf Zugriff auf ältere, lokale Sicherungsdateien.

Whatsapp Backup
Unter Einstellungen → Chats befindet sich das Chat-Backup
© Screenshot: Tim Kaufmann / connect

WhatsApp-Backup bei Google Drive

Diese Form der Datensicherung benötigt ein Google-Benutzerkonto sowie die Google Play-Dienste und außerdem freien Platz auf Google Drive. Tippen Sie auf "Auf Google Drive sichern" und legen Sie anschließend den Rhythmus fest, in dem die Datensicherung erfolgen soll. Dabei haben Sie die Wahl zwischen „Nur, wenn ich auf ‚Sichern‘ tippe“, täglichen, wöchentlichen und monatlichen Backups.

Dann wählen Sie das mit Ihrem Google Drive verbundene Google-Benutzerkonto aus. Ist es auf Ihrem Android-Handy noch nicht eingerichtet, dann können Sie es durch Antippen von "Account hinzufügen" einrichten. Bestätigen Sie den Zugriff von WhatsApp auf Google Drive indem Sie unten rechts auf "Zulassen" tippen.

In der Voreinstellung verhält sich das Google-Backup von WhatsApp sehr freundlich gegenüber Ihrem mobilen Datentarif. Backups finden nur dann statt, wenn das Gerät mit dem WLAN verbunden ist, und die mobile Internetverbindung dadurch nicht belastet wird. Wenn Sie auch unterwegs Datensicherungen anlegen lassen möchten, tippen Sie auf "Sichern über" und wählen dann die Option "WLAN oder mobiles Netz".

Je nachdem, wie wichtig Ihnen per WhatsApp ausgetauschte Videos sind, sollten Sie auch die Option "Inklusive Videos" aktivieren. Berücksichtigen Sie aber dabei, dass Videos besonders datenhungrig sind und verzichten Sie gegebenenfalls auf die mobilen Backups.

Whatsapp Backup
Auswählen des Benutzerkontos und optionale Backups über das Mobilfunknetz.
© Screenshot: Tim Kaufmann / connect

WhatsApp-Tipp: Speicherplatz sparen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Wer über WhatsApp viele Bilder und Videos empfängt, sollte überlegen, ob wirklich all diese Daten stets automatisch auf dem Smartphone abgespeichert werden sollen. Insbesondere wenn der Speicherplatz begrenzt ist, empfiehlt sich eine entsprechende Änderung der WhatsApp-Einstellungen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nandroid

Datensicherung

So funktionieren Nandroid-Backups

Nandroid-Backups sind eine Art Lebensversicherung für Android-Nutzer. Hier erfahren Sie, wie sich diese Backups erstellen und zurück spielen lassen.

Android-Backup

Backup-Ratgeber

Datensicherung für Smartphones: So sichern Sie Ihre privaten…

Wie funktioniert die Datensicherung auf dem Smartphone? Wir zeigen Beispiele für verschiedene mobile Betriebssysteme.

Whatsapp Kontakte blockieren

WhatsApp-Tipps

WhatsApp-Kontakte blockieren und freigeben

Wir erklären, wie Sie in WhatsApp Kontakte blockieren, wieder freigeben und woran Sie erkennen können, ob Sie selbst geblockt wurden.

Tipp 3: Texte formatieren in WhatsApp

Texte formatieren in WhatsApp

Whatsapp-Tipps: Fett schreiben, Schreibmaschinenstil und…

WhatsApp-Nachrichten können Sie nicht nur mit Smileys aufpeppen, sondern auch mit Fettschrift, Kursivschrift und Durchstreichungen gestalten. Zudem…

WhatsApp

Neues Feature

WhatsApp: Android Beta-Update bringt App-Shortcuts

Das WhatsApp Beta-Update 2.17.277 für Android bietet nun Shortcuts für einen schnellen Zugriff auf häufige Funktionen.