Bluetooth-Lautsprecher

Bose Soundtouch 10 im Test

1.1.1970 von Michael Klier

Der Bose Soundtouch 10 ist der kleinste Bluetooth-Lautsprecher in der Soundtouch-Familie. Er spielt alleine oder im Verbund mit einem 10er-, 20er- oder 30er-Modell als Multiroom-System. Wie klingt er im Test?

ca. 1:00 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Bose Soundtouch10
Der Bose Soundtoch 10 ist höher als breit und soll nur in aufrechter Form gebraucht werden. Das geht auch auf das Monokonzept der Box zurück.
© Bose
EUR 224,99
Jetzt kaufen

Pro

  • sehr guter Klang
  • WLAN
  • Spotify-Integration
  • auch ohne Quelle nutzbar
  • multiroom-fähig

Contra

Fazit

AUDIO-Klangurteil: 70 Punkte; Preis/Leistung: überragend


Gut

Trotz seiner geringen Größe gibt der Bose Soundtouch 10 eine erstaunlich große Spanne des Frequenzgangs wieder. Er kommt in Höhen, in denen andere Bluetooth-Speaker längst aufgegeben haben und tiefer als die meisten seiner Mitbewerber. Dazu hat Bose in die Kiste mit den psychoakustischen Tricks gegriffen. Die Box baut zwar keine besondere Bühne auf, was für einen Monospeaker sowieso schwierig ist, der Sound ist aber überall im Raum recht gleichmäßig zu hören, ohne außerhalb des Sweetspots zu sehr abzufallen.

Gefüttert werden kann der Bose Soundtouch 10 zum Beispiel mit Musik vom PC oder einer NAS-Quelle, mit Daten, die über Bluetooth vom eigenen Handy kommen oder via WLAN mit vielen Webradios und Musikstreaming-Diensten wie Spotify oder Deezer.

Obwohl das Gerät mit einer Fernbedienung geliefert wird, beginnt der eigentlich Bedienkomfort erst bei der App für iOS und Android. Mit dieser App kann die Box, genau wie alle anderen Modelle der Soundtouch-Reihe, vom Smartphone oder Tablet aus bequem gesteuert und mit der Musik aus den entsprechenden Quellen versorgt werden.

Bose Soundtouch 10 von oben
Auf die Tasten eins bis sechs können Radiosender gelegt werden – so spielt die Musik auf Knopfdruck.
© Bose

Wenn mehrere Boxen in verschiedenen Räumen des Hauses stehen und alle über WLAN mit dem Heimnetzwerk verbunden sind, kann so über die App festgelegt werden, welche Musik in welchem Raum laufen soll. Zwischen den Boxen entsteht dann keinerlei Versatz.

Fazit

Abschließend bleibt zu sagen, dass der Bose Soundtouch 10 für seine Größe guten Klang abliefert. Bose wird seinem Ruf gerecht und präsentiert ein komfortables Bedienkonzept mit vergleichsweise beeindruckendem Bass.

Bose SoundTouch 10 Wireless Speaker, Werbespot

Quelle: Bose
Bose SoundTouch 10 Wireless Speaker, Werbespot

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Libratone ZIPP

Kabelloser Lautsprecher

Libratone Zipp im Test

Ein cleveres Multiroom-Konzept soll den kabellosen Lautsprecher zu etwas Besonderem machen.

UE Wonderboom

Bluetooth-Lautsprecher

Ultimate Ears UE Wonderboom im Test

Der UE Wonderboom ist nicht nur wasserdicht, er kann sogar schwimmen. Wie es um den Klang des Bluetooth-Lautsprechers bestellt ist, zeigt der Test.

JBL Flip 4

Wireless-Boxen

JBL Flip 4 im Test

JBL macht die dritte Generation des Flip 4 größer und spendiert mehr Wasserschutz. Ob die Neuerungen auch dem Klang zugute kommen, zeigt der Test.

Dockin D Fine Bluetooth Lautsprecher

Bluetooth-Lautsprecher

Dockin D Fine im Test

Der Dockin D Fine ist solide gebaut, aber fast zu schwer für den Outdoor-Einsatz. Wie klingt die robuste Bluetooth-Box im Test?

Bose SoundLink Revolve Bluetooth-Speaker Seite

Wireless-Boxen

Bose Soundlink Revolve im Test

Der Bose Soundlink Revolve ist ein Wireless-Lautsprecher mit 360-Grad-Abstrahlung. Lesen Sie, wie sich der wasserfeste Speaker im Test schlägt.