Funkboxen

Bowers & Wilkins Z2 im Test

14.5.2014 von Reinhard Paprotka

Über Lightning-Dock und AirPlay nimmt der B&W Z2 Kontakt zu Apple-Playern auf. Wie klingt der Funklautsprecher im Test?

ca. 0:55 Min
Testbericht
B&W Z2
B&W Z2
© Bowers & Wilkins

Pro

  • hohe unverzerrte Lautstärke
  • klingt ausgewogen und spritzig
  • Lightning-Dock

Contra

Bowers & Wilkins hat den Z2 überwiegend auf die Apple-Welt ausgerichtet. So findet sich ein Lightning-Dock-Connector fürs iPhone 5 und für neue iPods. Die Funkübertragung erfolgt über AirPlay und damit klanglich optimal in Apple-Lossless-Codierung. Möglich wird AirPlay in Verbindung mit einem bestehenden Wi-Fi-Heimnetzwerk; für den Netzwerk-Anschluss des Z2 steht auch eine LAN-Buchse zur Verfügung.

Die Einrichtung und Bedienung läuft über eine spezielle B&W-App. Das Gehäuse des Z2 besteht aus glasfaserverstärktem ABS-Kunststoff mit solide befestigtem Metallgitter, die beiden Breitband-Chassis arbeiten auf einen von B&W entwickelten Flowport-Basskanal zur Verstärkung tiefer Frequenzen.

Bowers & Wilkins Z2
Das Modell Z2 von B&W ist aus glasfaserverstärktem ABS und Metallgitter gefertigt.
© Bowers & Wilkins

Die Ausgangsleistung von 2 x 20 Watt stellt ein Class-D-Verstärker zur Verfügung, bei hoher Lautstärke wirkt eine Bass-Kompression von 6 dB bei 50 Hz. Das erlaubt eine hohe unverzerrte Lautstärke. Durch die Kompression kommen die Höhen bei Vollaussteuerung etwas spitz, in seinem größten Pegelbereich klingt der Z2 aber weitgehend ausgewogen, spritzig sowie mit Bass und Grundtonwärme. Somit eignet er sich gleichermaßen gut für Pop und Klassik.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Audium Comp 8 Drive

Breitband-Lautsprecher

Audium Comp 8 Drive im Test

Über die spezifischen technischen Nachteile von großen Breitbändern (ab 15 cm aufwärts) ist viel geschrieben worden. Wir haben den Audium Comp 8 Drive…

PSB Imagine X1T

Standbox

PSB Imagine X1T im Test

Die Imagine X1T wurde auf menschliche Hörgewohnheiten und Ansprüche in Wohnumgebungen abgestimmt. Wie sich das auf den Klang auswirkt, zeigt der Test.

Burmester BA31

Standbox

Burmester BA 31 im Test

Die neue BA 31 bekam einen zweites AMT für die Rückseite, um Luftigkeit, Räumlichkeit & Anbindung an den Raum zu verbessern. Kann die Ambience-Serie…

Dynaudio Aktivbox

Wireless Aktivbox

Dynaudio Focus 200 XD im Test

Die aktive Kompaktbox Dynaudio Focus 200 XD hat Endstufen, DA-Wandler und Signalweiche bereits eingebaut. Ein Funksender schickt Musik in…

KEF Reference 3

Standlautsprecher

KEF Reference 3 im Test

Unter der zeitlosen Hülle der Reference 3 von KEF steckt einer der leistungsfähigsten Punktstrahler aller Zeiten.