Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemeine Daten  
Breite 38,0 cm
Höhe 115,0 cm
Tiefe 26,0 cm
Gewicht: 27,0 kg
Aufstellungs-Tipp: freistehend, Hörabstand ab 2,5 m, normal bedämpfte Räume bis 40m²
Messwerte  
Betriebsspannung für 90 dB SPL 2,5 V
Impedanz Minimum stp 3,2 Ohm
Maximallautstärke oberer Wert 111 dB
Maximale Lautstärke unterer Wert (>45 Hz) 111 dB
Untere Grenzfrequenz (-3dB) 55 Hz
Untere Grenzfrequenz (-6 dB) 42 Hz
Bewertung  
Kurzfazit Formschöne, großgewachsene Standbox mit wirkungsgrad-orientierter Bestückung.\r\nKlingt bei Zimmerlautstärke etwas bedeckt, wird bei hohen Pegeln richtig munter.
Klang Spitzenklasse
Natürlichkeit 9
Feinauflösung 10
Grenzdynamik 14
Bassqualität 9
Abbildung 9
Klangpunkte (max. 70 Punkte) 51
Messwerte 7
Praxis 3
Wertigkeit 7
Gesamturteil (max. 120 Punkte) gut 68
Preis / Leistung gut
getestet in Ausgabe 5 / 07

Mehr zum Thema

Testbericht

Die Cabasse Riga (10000 Euro das Paar inkl. Subwoofer)"schont" den Verstärker doppelt: Starke Magnete und das stabile Kugelgehäuse mindern den…
Testbericht

Die Cabasse Majorca 410 (1900 Euro pro Paar) ist eine sehr zupackende, homogene Box mit hervorragendem Raum und schier unglaublichen Dynamikreserven.
Testbericht

Cabasse verpflanzt seinen legendären Kugel-Koax in eine klassische Box. Das Ergebnis: Cabasse Pacific 3 SA (12000 Euro pro Paar)
Testbericht

Die Majorca MC 40 von Cabasse ist größer als die meisten Boxen der 2000-Euro-Klasse, und zugleich ist sie besonders aufwendig bestückt. Der Test…
Standbox

Der speziell entwickelte Koaxialstrahler von Cabasse sorgt für sehr gute Räumlichkeit. Der Test zeigt, ob das auch auf die Pacific 3 zutrifft.