Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Subwoofer Heco Aleva Sub 25 A
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Abmessungen
Gewicht
Features  
Oberflächen
Farben
Bauprinzip Gehäuse
Phase variabel
Phase schaltbar
Einschaltautomatik
Raumanpassung (Text)
Messmikrofon
Fernbedienung steuert Lautstärke?
Fernbedienung steuert Phase
Fernbedienung steuert Übergangsfrequenz
Anschlüsse  
Eingang LS-Klemmen / XLR / Cinch
Ausgang LS-Klemmen / XLR / Cinch
Hochpassweiche
Bewertung  
Kurzfazit
Klang
Klangpunkte
max. 75 Punkte)
54
Basspräzission
max. 24 Punkte)
17
Basstiefe
max. 24 Punkte)
18
Basspegel
max. 24 Punkte)
19
Messwerte
max. 10 Punkte)
7
Praxis
max. 15 Punkte)
5
Wertigkeit
max. 10 Punkte)
8
Gesamturteil
max. 120 Punkte)
74 gut - sehr gut
Preis / Leistung sehr gut
getestet in Ausgabe: 8 / 09

Mehr zum Thema

Testbericht

Ultrasolide und Pegalstark präsentiert sich der Heco Celan Sub 38 A für 1000 Euro.
Testbericht

Cinch- und Boxenkabel lassen sich am Heco Metas XT Sub 251 A (600 Euro) anschließen, weitergehende Finessen aber bleiben teureren Modellen…
Testbericht

Der neue Heco Metas SUB 251A (600 Euro) ist ein präziser, musikalischer und äußerst einfach zu handhabender Subwoofer.
Subwoofer

Der Studio Sub 12 von Paradigm ist sehr kompakt gebaut. Im Hörraum überraschte er dennoch mit seiner Power.
Stereo-Set mit Bluetooth

Die Ascada 2.0 von Heco ist mehr als nur ein Funklautsprecher-Set. Dank einer Reihe von Eingängen wird die Nutzung als vollwertige Anlage möglich.