Testbericht

Nokia 1661

Ein Handy für 40 Euro? Das kann nichts Rechtes sein... Falsch gedacht, denn Nokia tritt hier mit dem 1661 den Gegenbeweis an.

Inhalt
  1. Nokia 1661
  2. Datenblatt
Nokia 1661

© Archiv

Nokia 1661

Wer angesichts des kleinen Preises miese Verarbeitung oder schlechtes Handling erwartet, der sieht sich angenehm getäuscht, denn das Dual-Band-Modell macht einen ordentlichen Eindruck und bietet eine gute Tastatur, die deutliches Feedback auf Eingaben gibt.

Beim Display wurde freilich der Rotstift angesetzt: Hier muss eine grobe Auflösung von nur 128 x 160 Pixeln genügen. Das hat auch Auswirkungen auf die Menüs der Serie-30-Benutzeroberfläche, die wenig attraktiv, dafür aber logisch strukturiert sind.

Die Bedienung ist anfangs dennoch etwas gewöhnungsbedürftig, da dem 1661 die zentrale Bestätigungstaste fehlt. Diesen Part übernimmt die linke Auswahltaste.

Bescheidene Ausstattung

Beim Thema Ausstattung gibt sich das Nokia dem Preis angemessen natürlich bescheiden. So beherrscht das 1661 in puncto Connectivity neben Telefonie lediglich SMS. Für Unterhaltung sorgen drei Spiele und immerhin ein UKW-Radio, wobei sich sogar ein Stereo-Headset im Lieferumfang findet.

Auch praktische Basisfunktionen wie editierbare Situationsprofile, eine Stoppuhr, ein Rechner und ein einfacher Kalender mit Erinnerungsfunktion sind an Bord.

Im Labor konnte das Handy dann voll überzeugen: Nicht nur die Ausdauer ist mit über 18 Tagen mehr als üppig, auch die Gesprächszeit mit über sechs Stunden kann überzeugen. Dazu gesellen sich sehr gute Empfangseigenschaften und eine gut verständliche Akustik - zum Mobiltelefonieren ist das 1661 top. 

Nokia 1661

Nokia 1661
Hersteller Nokia
Preis 39.00 €
Wertung 321.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Nokia X2
Testbericht

Das Nokia X2 bietet von allem etwas und outet sich als kleiner Allrounder. Dennoch empfiehlt es sich primär als Einsteiger- oder Zweithandy.
Nokia X3-02 Touch and Type
Testbericht

Touch and Type nennt Nokia das Bedienkonzept, bei dem einfache Handys mit einem Touchscreen ausgestattet werden. Das Nokia X3-02 ist eines der ersten…
Nokia X3-02 Touch and Type
Testbericht

71,2%
Kleines Handy, große Tasten, großes Display: Das X3-02 erfüllt dank neuem Bedienkonzept alle diese Anforderungen.
Nokia C3-01 Touch and Type
Testbericht

Nokia hat ein originelles Bedienkonzept entwickelt, das Handys sinnvoll um einen Touchscreen ergänzt. Das C3-01 ist das zweite Touch-and-Type-Modell.
Nokia C3-01 Touch and Type
Testbericht

74,0%
Nokia hat ein originelles Bedienkonzept entwickelt, das Handys sinnvoll um einen Touchscreen ergänzt.
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Samsung faltbares Smartphone mit Infinity Flex Display
WLAN-Türklingel mit IP-Kamera
Smart Home: Schnäppchen von Ring
Apple iOS 11
iOS 12.1 FaceTime
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören
IP-Kamera für draußen
WLAN-Kameras: Blink-Angebote bei Amazon