Notiz-App

Note Anytime im Test - die vielseitige To-Do-App

13.3.2014 von Jacob Pelz

Die Notiz-App Note Anytime überzeugt im Test durch einen vielseitigen Funktionsumfang. Die App erlaubt es direkt Bilder oder PDF-Dateien zu beschriften.

ca. 1:05 Min
Testbericht
Notiz-App: Note Anytime im Test - die vielseitige To-Do-App
Notiz-App: Note Anytime im Test - die vielseitige To-Do-App
© Note Anytime

Note Anytime

  • Version: 7.0.4
  • Betriebssystem: iOS, Android
  • Preis: 4,49 Euro für iOS, 3,47 Euro für Android
  • Downloadlink: iTunes / Google Play

Testurteil

  • iOS: befriedigend (69 von 100 Punkten)
  • Android: befriedigend (69 von 100 Punkten)

Ob man schnell ein Bild vollkritzeln möchte oder seine PDF-Dokumente beschriften oder kommentieren will: Hier ist so gut wie alles möglich - es ist nur etwas umständlich und verlangt etwas Übung. Ob schreiben, löschen, auswählen, drehen, skalieren oder die direkte Einpflege von Anhängen (Bilder, Dokumente, PDF, Webseiten, andere Notizen) - Note Anytime bietet einen hervorragenden Skizzen- und Anmerkungs-Editor.

Mit dem Präsentationsstift, der nach einigen Sekunden wieder verblasst, kann man einzelne Bereiche der Notiz hervorheben - perfekt, um eine kleine Präsentation auf dem Smartphone zu zeigen. Allerdings ist das Erstellen von einfachen Textnotizen sehr mühselig. Es ist nur möglich, auf einer Seite einen Text wie bei Windows Paint einzufügen. Hier bietet die MetaMoJi Corperation eine zufrieden stellende Lösung an: Durch einen Zoom und einer automatischen Verschiebung beim Schreiben ist es relativ einfach handschriftliche Texte zu erstellen.

Diese Funktion passt sich perfekt dem Konzept der App an. Anfangs wirken die unübersichtlichen Ordnerpfade verwirrend. Nach etwas Eingewöhnung erscheint das alles geordneter und strukturierter - es ist sogar möglich die Ansicht zu wechseln. Für Leute, die im Berufsleben oder im schulischen Werdegang viele Diagramme erstellen möchten, Bilder bearbeiten möchten oder einfach nur Dokumente und Skripte notieren möchten, ist Note Anytime eine klare Empfehlung.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Notiz-App: Fetchnotes im Test - To-Do-App mit Schwächen

Notiz-Apps

Fetchnotes im Test - simpler Notizen-Sammler

Die Notizen-App Fetchnotes für iOS und Android ist benutzerfreundlich und simpel, hat es im Test gegen die funktionsstarke Konkurrenz aber schwer.

Notiz-Apps: OneNote im Test - die simple Notizanwendung

Notiz-App

OneNote im Test - simple Notizanwendung

OneNote beinhaltet die wichtigsten Funktionen: Bilder, Audioaufnahmen und Checklisten hinzufügen, einen ausreichenden Texteditor und eine zufrieden…

SomNote im Test

Notiz-App für iOS und Android

SomNote im Test

Die Notiz-App SomNote für iOS und Android bietet wenige Funktionen, überzeugt im Test aber mit einfacher Bedienung und einem klaren Design.

Notiz-App: Springpad im Test - To-Do-App mit hohem Potenzial

Notiz-App

Springpad im Test

Bei der Notiz-App Springpad dreht sich alles um die perfekte Kategorisierung der Notizen. Für schnelle Notizerfassung ist sie etwas zu umständlich.

Evernote Android

Android, iOS, Windows Phone

Evernote im Test

Evernote ist der Platzhirsch unter den Notiz-Apps. Im Test muss die App zeigen, was Sie auf Android, iOS und Windows Phone tatsächlich leistet.