Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Onkyo A-9155

Harmonie im Stereo-Gewand

Inhalt
  1. Onkyo A-9155
  2. Datenblatt

© Archiv

Auch mit prall produziertem Rock a la AC/DC bestätigte sich: Wer mit dem Onkyo liebäugelt, sollte bei der Boxen-Auswahl auf guten Wirkungsgrad und eher lebendig-helle Abstimmung achten. Sonst droht Langeweile. Die mit klassischer Musik eher auffällige herbe Frische des Yamaha kommt mit kernigen Weisen a la "Can't Stop Rock'n'Roll" deutlich weniger zum Tragen. Dem AX-397 können Pophörer nahezu jede Box mit ordentlichem Wirkungsgrad unter AK 65 dazugesellen.

© Foto: H.Härle

Siebkondensatoren und Leistungstransistoren

Apropos dazugesellt: Neugierig waren die Tester natürlich auf die Phono-Eingänge - erfreut sich die Schallplatte doch auch unter HiFi-Neu- und Wiedereinsteigern wachsender Beliebtheit. Oft erwiesen sich die Zusatzstufen aber gerade bei Billig-Amps als Nieten. Die für Magnet-Abtaster (MM) gerüsteten Kandidaten überzeugten indes auch in dieser Disziplin. Als preislich adäquaten Zuspieler trug Bernhard Rietschel den Pro-Ject RPM-1 (300 Euro) in den Hörraum. Frisch zugeschickte LPs der US-Edelpresser Classic Records und Cisco wie "Aqualung" von Jethro Tull, "Aja" von Steely Dan oder "Tubular Bells" von Mike Oldfield (Import: Audio Int'l, 069 503570) kamen gerade recht.

© Archiv

Die Fernbedienung

Der Onkyo zelebrierte die exzellent wieder aufbereiteten Rock-Klassiker gelassen, mit recht präsenzbetonter Wiedergabe von Stimmen oder Solo-Gitarren. Wobei der Obertonglanz recht matt ausfiel. Aufklärung kam aus dem Labor: Die Eingangskapazität liegt mit 520 Picofarad ein wenig hoch, was den Frequenzgang etwas verbiegt. Die eher zurückhaltenden Drums und fast schon betulichen Bässe des A-9155 gingen wohl eher auf das Konto des Rest-Verstärkers.

Onkyo A-9155

Onkyo A-9155
Hersteller Onkyo
Preis 230.00 €
Wertung 55.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Der kleinste Vollverstärker von Onkyo
Testbericht

Der audiophile Weg, den Onkyo seit ein paar Jahren wieder beschreitet, zeigt sich beim A 9355 (500 Euro) durch einen für diese Preisklasse recht…
Testbericht

Auch für die Vorstufe P 3000 R (1700 Euro) trieb Onkyo den galaktischen Aufwand mit drei Trafos und stromfesten Verstärker-Einzeltransistoren.
Testbericht

Eine lässige Anlagen-Kombination für rund 1000 Euro inklusive Netzwerkplayer - das ist doch mal ein Wort! Der Clou dabei: Der Verstärker Onkyo TX-8050…
Stereo-Receiver

Der Stereo-Receiver Onkyo TX-8020 soll dank einem hervorragenden Vollverstärker für klaren und präzisen musikalischen Klang sorgen.