Testbericht

Pioneer VSX-LX 50

5.12.2007 von Redaktion connect und Christine Tantschinez

Viel Power, viele Extras und große Spielfreude mit Surround, um 1200 Euro

ca. 0:45 Min
Testbericht
  1. Pioneer VSX-LX 50
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Mit seinem hauseigenen Einmess-System, dem Multi-Channel-Acoustic-Calibraion, ist das Lautsprecher-Setup beim Pioneer ein Kinderspiel. Mit einem Mikrofon werden Größe und Abstand der Lautsprecher zum Hörplatz genau ermittelt. Dazu passt es auf Wunsch per Equalizer den Klang an die Raumgegebenheiten an. Auch Lip-Sync und Cross-Over-Frequenzen gehören natürlich zur Grundaustattung. Per mitgelieferten Datenkabel findet ein iPod direkten Anschluss zum Receiver und kann auch mit der Pioneer-Fernbedienung gesteuert werden. Zwei der sieben Endstufen lassen sich auch anstatt zur Surround-Back-Beschallung zum Bi-Amping der Front-Boxen nutzen oder beschallen wahllweise einen Nebenraum. Bildtechnisch macht der Pioneer alles mit, schleust hochauflösendes Videomaterial von seinen zwei HDMI-Eingängen durch und wandelt auch analoges Video HDMI-tauglich um. Und natürlich beherrscht er die HD-Tonformate wie Dolby TrueHD und DTS HD-Master.

image.jpg
iPods finden dank mitgeliefertem Datenkabel schnellen Zugang. Nur zwei HDMI-Eingänge sind aber etwas mager
© Archiv

Hörtest

Mit einer mitreißenden, frischen Spielweise erfreute der Pioneer auch im Stereo-Durchgang, obwohl im ein "Pure-Direct"-Knopf fehlt, der alle nicht benötigten Schaltkreise für die Zweikanal-Wiedergabe auf Eis legen könnte. In Surround fehlt ihm dann ein wenig die Puste, um ähnliche Effektgewitter zu starten wie der Onkyo SR-TX 805, zeigte sich aber detailreich und ausdrucksvoll.

Pioneer VSX LX 50

Pioneer VSX LX 50
Hersteller Pioneer
Preis 1200.00 €
Wertung 88.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

AV-Receiver Pioneer SC LX 72

Testbericht

AV-Receiver Pioneer SC LX 72

Zum Anfassen knubbelig-plastisch und fest", gab es Lob für den Bass. Allerdings rückte der Pioneer SC LX 72 (1800 Euro) die Stimme einer Vienna Deng…

image.jpg

Testbericht

Pioneer SC-LX 71

Die Ausstattungsliste des Mini-Susanos LX_71 kann sich sehen lassen.

image.jpg

Testbericht

Pioneer VSX-819 H

Blu-ray und HD-Ton sind in aller Munde. Mittlerweile müssen selbst AV-Receiver der 400-Euro-Klasse diese Extras beherrschen. der Pioneer tut das.

Pioneer BDP 450

Testbericht

Pioneer SC LX 76 + BDP 450 im Test

Pioneer synchronisiert die Taktung von AV-Receiver und Blu-ray-Player über PQLS. Ob das den Klang verbessert, zeigt der Test.

Pioneer SC-LX 87

AV-Receiver mit DSD-Streaming

Pioneer SC-LX 87 im Test

Es gab tatsächlich noch etwas, das teure AV-Receiver bisher noch nicht konnten: DSD-Streaming. Pioneer will diesen Mißstand mit dem neuen SC-LX 87…