Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Praxistipp

Die besten Boxen und Geräte nutzen wenig, wenn Pegel und Laufzeiten (bitte Handbücher der AV-Verstärker zu Rate ziehen) nicht vernünftig justiert sind. Falsche Einstellungen sind die häufigste Ursache für Defizite bei Multichannel!

Die vorderen Boxen sollten auf gleicher Höhe stehen und ähnliche Aufstellbedingungen vorfinden. Wenn Sie einen Center nur unvorteilhaft positionieren können, lassen Sie ihn lieber weg. Rearspeaker bitte etwas oberhalb Ohrhöhe anbringen und bei Filmton nach oben oder vorne verdrehen.

Zwei kleine Subwoofer sind besser als ein großer. Die Ankopplung sollte so tieffrequent erfolgen, wie es das Boxenset zulässt; die Filterung erfolgt im Receiver. Dazu am Woofer den LFE-Eingang verwenden oder den Frequenzregler auf Maximum drehen.

Am rundesten klingt Speaker-Mode "Large", der die Boxen zu tiefen Frequenzen hin nicht begrenzt. So nutzen Sie eine Vielzahl von Bassquellen und erzielen die gleichmäßigste Anregung. Andererseits werden kleine Boxen dadurch stark belastet. "Small" nimmt die Woofer stärker in die Pflicht und entlastet die Satelliten. Je höher die Trennung, desto unbeschwerter können Sie Actionfilme genießen. Bei 80 bis 120 Hertz gefiltert sind gute Kompaktboxen fast endlos belastbar. Bei derart hohen Werten Woofer bitte boxennah stellen. Bis maximal 60 Hertz dürfen die Bassisten in Raumecken verschwinden.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Übersicht

Von 2007 bis 2020, von SE bis Pro Max: Unsere Übersicht listet jeden connect iPhone-Test bis zum aktuellen iPhone 12 in chronologischer Reihenfolge.
Smartphone

82,4%
5G-Mobilfunk etabliert sich. Sony liegt da mit dem Xperia 5 II voll im Trend. Ob die Neuauflage des…
Streaming-Box für Kinder

Mit der Tigerbox Touch können Kinder Musik oder Hörspiele einfach und werbefrei streamen. Wir haben uns die Toniebox-Alternative genauer angesehen.
Kein Verknoten dank Silikagel-Ummantelung

Die USB-C-auf-Lightning-Kabel Powerline III Flow sind in fünf Farben erhältlich, samtig weich und unterstützen Power Delivery mit 20 Watt.