Testbericht

Simvalley SP-120 im Praxistest

26.11.2012 von Hannes Rügheimer

Das kompaktere Schwestermodell des Simvalley SP-140 bringt einen 4-Zoll-Touchscreen und eine minimal abgespeckte Ausstattung mit.

ca. 1:15 Min
Testbericht
Simvalley SP-120
Simvalley SP-120
© Simvalley

Simvalley SP-120: Erster Eindruck

Bei dem 30 Euro günstigeren Schwestermodell des SP-140 setzt Simvalley auf ein 4-Zoll-Display (Diagonale 10,2 cm). Die Auflösung sinkt auf 800 x 480 Pixel. Dennoch fällt das SP-120 im direkten Vergleich nur wenig kleiner aus - vor allem bei der Höhe büßt es einen knappen Zentimeter ein, dafür legt es in der Bautiefe zwei Millimeter zu. Angenehm ist das auf 135 Gramm gesunkene Gewicht. Gleichzeitig reduziert Simvalley allerdings auch die Akkukapazität von 2000 auf 1700 Milliamperestunden.

Dual-SIM-Handys: Samsungs Galaxy Duos-Modelle im Vergleich

Während das größere  SP-140 für Eigenaufnahmen und Videotelefonate auf eine Frontkamera mit zwei Megapixeln setzt, bietet das kleinere SP-120 auf seiner Vorderseite nur eine VGA-Kamera (0,3 Megapixel). Die rückwärtige Kamera ist hingegen bei beiden Modellen gleich, bietet also auch beim SP-120 eine Auflösung von fünf Megapixel, einen LED-Blitz und eine insgesamt ordentliche Bild- und Videoqualität.

Simvalley SP-120
Die Kamera löst nominell mit 5 Megapixel auf.
© Simvalley

Von den Abweichungen abgesehen sind Technik und Ausstattung der beiden Modelle gleich. Insbesondere die praktische Dual-SIM-Ausstattung steht auch beim SP-120 zur Verfügung, wenngleich die beiden SIM-Karten hier aus Platzgründen huckepack in ihren Doppelslot eingesteckt werden. Icons und Bildschirmoberflächen sind beim SP-120 wegen der geringeren Bildschirmauflösung etwas gedrungener, was aber nur im direkten Vergleich auffällt.

Simvalley SP-120: Ausstattung

+ Speicher lässt sich erweitern+ WLAN und HSPA für flottes Internet+ GPS+ clevere und nützliche Dual-SIM-Funktion- Frontkamera nur VGA- spartanische Speicher- und Software-Ausstattung

Simvalley SP-120: Bedienung

+ gute Verarbeitungsqualität+ Android 4.0+ Handhabung insgesamt in Ordnung- Displayqualität nur durchschnittlich

Simvalley SP-120: Kaufen oder warten?

Das Simvalley SP-120 mit 4-Zoll-Modell, das es für 190 Euro bei Pearl gibt, ist ein Schnäppchen für alle, die für ein gut ausgestattetes Smartphone mit aktuellem Betriebssystem (Android 4.0) nicht allzu viel ausgeben wollen und mit der Dual-SIM-Funktion etwas anzufangen wissen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Kyocera Torque

Outdoor-Smartphone

Kyocera Torque (KC-S701) im Test

Das Kyocera Torque tritt als super-robustes Android-Smartphone an. Es begeistert im Test mit cleveren Outdoor-Features und starken…

Phicomm Passion

Smartphone

Phicomm Passion im Test

78,6%

Das Phicomm Passion bringt viel Ausstattung mit, lässt sich im Test auch gut bedienen, muss jedoch in einigen Disziplinen Lehrgeld bezahlen.

Wiko Highway Star 4G

Testbericht

Wiko Highway Star 4G im Test

83,2%

Das Wiko Highway Star 4G überzeugt im Test auf ganzer Linie, zeigt eine tolle Verarbeitung, feine Materialien und bietet eine starke…

Sony Xperia Z3+ schwarz und weiß

Testbericht

Sony Xperia Z3+ im Test

75,8%

Beim Xperia Z3+ hat Sony im Vergleich zum Vorgänger überall ein bisschen optimiert. Im Test muss das neue Sony-Flaggschiff, ob das reicht?

Honor 6 Plus

Smartphones

Honor 6 Plus im Test

85,0%

Das Honor 6 Plus orientiert sich im Design am iPhone 5s. Doch kommt das Mittelklasse-Smartphone im Test auch technisch an das Vorbild heran?