Testbericht

Sony Vaio VGN-SR19NV

7.10.2008 von Redaktion connect und Hannes Rügheimer

Der Steckbrief des neuen Sony Vaio VGN-19NV: elegante Erscheinung, hohes Leistungsniveau - aber recht unbescheiden bei Stromverbrauch und Preis.

ca. 1:10 Min
Testbericht
  1. Sony Vaio VGN-SR19NV
  2. Datenblatt
Testbericht Sony Vaio VGN-SR19NV
Testbericht Sony Vaio VGN-SR19NV
© Archiv

Wie bei Sony üblich, ist das Vaio SR19NV der Schönling unter den neu auf den Markt gekommenen Centrino 2-Notebooks. Aber er kann auch mit inneren Werten überzeugen.

Dabei ist das Gerät mit 1,9 Kilogramm schon fast ein Subnotebook - lediglich sein 13,3-Zoll-Display (33,8 cm Diagonale, 1280 x 800 Pixel) beschert ihm die Einordnung in die Standard-Notebook-Klasse.

Zumindest für Vielschreiber gewöhnungsbedürftig sind die Stege zwischen den Tasten. Doch immerhin ist die Tastatur großzügig ausgelegt und normgerecht belegt. Angenehm groß ist das Trackpad, das zusätzlich einen Fingerabdruck-Sensor enthält.

Durchdachte Details

Testbericht Sony Vaio VGN-SR19NV
Pfiffige Idee: Frei programmierbare Funktionstasten, deren Symbole auf dem Display erscheinen
© Archiv

Eine pfiffige Idee sind die fünf Funktionstasten, deren Belegung sich frei programmieren lässt und von darüber auf dem Display erscheinenden Symbolen angezeigt wird. Zudem liefert Sony eine reiche Auswahl an Software-Beigaben wie zum Beispiel Photoshop Elements mit. Die Auswahl der Business-Version von Windows Vista gibt Hinweise auf die von Sony beabsichtigte Positionierung des Geräts.

In puncto Anschlüsse gibt sich das Sony etwas knauserig - nur zwei USB-Buchsen sind knapp bemessen, dafür ist aber Firewire mit dabei. Auf Draft-n-WLAN und Bluetooth müssen Käufer des SR19NV ebenfalls nicht verzichten. Der P8400-Prozessor bringt gute, wenn auch nicht überragende Leistung.

Auf höherem Leistungsniveau liegen der Grafikchip ATI Mobility Radeon 3400 HD und die mit 7200 Umdrehungen pro Minute rotierende Hitachi-Festplatte. So erreicht der SR19NV denn auch ordentliche Benchmark-Werte. Volllast führt aber zu einem sehr präsenten Lüfterrauschen.

Schade, dass der Sony aus seinem 54-Watt-Stunden-Akku laut BatteryMark 4.0 nur 2 Stunden und 18 Minuten Laufzeit herausholt. Unbescheiden gibt sich Sony zudem beim Preis, der mit 1419 Euro sehr hoch angesetzt ist.

Sony VAIO VGN-SR19VN

Sony VAIO VGN-SR19VN
Hersteller Sony
Preis 1499.00 €
Wertung 393.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Sony Vaio VGN-NW11Z

79,4%

Wir haben das Sony Vaio VGN-NW11Z im Test. Das Notebook begeistert mit seinem Design, der Ausdauer und seiner Leistung. Der Preis ist top für…

Testbericht Sony Vaio VGN-Z21MN

Testbericht

Sony Vaio VGN-Z21MN

Das 13,3-Zoll-Notebook Sony Vaio VGN-Z21MN bringt die diskrete Grafiklösung Nvidia GeForce 9300M GS mit. Wir haben den Test.

Testbericht Sony Vaio VGN-FZ38M

Testbericht

Sony Vaio VGN-FZ38M

Das mit Windows Home Premium und einem 15,4 Zoll großen Display ausgestattete Notebook Sony Vaio VGN-FZ38M richtet sich klar an Privatpersonen.

image.jpg

Testbericht

Sony Vaio T im Test

Starke Premiere: Das erste Sony-Ultrabook bietet reichlich Anschlüsse, ein frisches Design und zeigt im Test gute Leistiungen. Das alles gibt's zum…

Sony Vaio Duo 11

Testbericht

Sony Vaio Duo 11 im Test

82,4%

Im Test zeigt sich das Vaio Duo 11 als flexibles Kraftpaket: Das Sony mit Windows 8 wird mit einem Handgriff vom Tablet zum Notebook.