Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay Interview mit Entwicklungsleiter Kurt Scheuch

Inhalt
  1. Lautsprecher Piega Master One
  2. stereoplay Interview mit Entwicklungsleiter Kurt Scheuch
  3. Datenblatt

stereoplay: Herr Scheuch, nach 23 Jahren Piega-Geschichte versuchen Sie sich erstmals an einem Dipol. Warum?

Kurt Scheuch: Die Idee treibt mich schon lange um. Ich glaube, Gehäuse verschlechtern den Klang immer. Ohne Gehäuse hat man - richtig gemacht - immer einen Zugewinn an Feindynamik.

image.jpg

© Archiv

entwickler scheuch vor einer ganzen phalanx seiner neuen lieblings-lautsprecher.

stereoplay: Nun gibt es ja etliche etablierte Dipol-Anbieter wie Martin Logan oder Magnepan am Markt. Wo ist ein Piega-Dipol besser?

Kurt Scheuch: Ob wir besser sind, entscheidet der Markt. Klanglich vorteilhaft ist sicher, dass die Fläche des C1 viel kleiner ist als bei sogenannten Flächenstrahlern und er als Punktschallquelle arbeitet. Auch die Aufstellung wegen der relativ hohen Ankopplung (400 Hertz, die Redaktion) ist unkritischer als bei Vollbereichs-Dipolen.

stereoplay: Die Bestückung ist gleich, das Gehäuse ähnlich: Ist die Master One einfach nur die offene Variante der CL 120 X?

Kurt Scheuch: Nein. Wir haben die Bassqualität gegenüber der CL 120 X noch einmal steigern können und natürlich wegen der speziellen Dipol-Abstrahlung eine komplett andere Abstimmung.

stereoplay: Warum aber ist die Master One um 5000 Euro teurer? 

Kurt Scheuch: Das Gehäuse ist aufwendiger und somit teurer. Zudem dauert der Aufbau einer Master One länger: Für die Fertigung von einem Paar CL 120 X brauchen wir - Sie wissen, wir machen alles in Handarbeit - acht, für die Master One zehn Tage. Das kostet...

Piega Master One

HerstellerPiega
Preis30000.00 €
Wertung64.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr zum Thema

Lautsprecher Piega CL 120 X
Testbericht

Bändchenspezialist Piega lanciert nach längerer Abstinenz ein neues Flaggschiff, die CL 120 X (25000 Euro das Paar). Prachtvolle neue Basstreiber und…
Lautsprecher Piega TC 30 X
Testbericht

Die Piega TC 30 X (7400 Euro das Paar) verführt mit edlem Aluminiumgehäuse und kultiviertem, natürlichem Klangcharakter.
Piega Coax 30
Testbericht

Die Piega Coax 30 (8000 Euro pro Paar) ist sehr spielfreudig, luftig, lässig und homogen, und trotz ihrer zierlichen Erscheinung mit einem,…
Piega Coax 70.2
Testbericht

Piega hat bei der 2. Generation der Coax 70 eigentlich nur das Gehäuse verändert - und damit klanglich viel mehr, als man denken sollte.
Piega Coax 30.2
Standlautsprecher

Das nennt man Kontrast: 7000 Tonnen Druck und dazu Membranen, die nur zehn Mikrometer dünn sind - Piega mixt daraus eine feine Standbox.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.