Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay - Meinung

"Eine Kombination spezieller Dämmstoffe", antwortet Jochen Kiesler gern nebulös auf die Frage, wie denn seine Bass-Auslöschung funktioniere.

© Archiv

Wie er es genau macht, weiß man nicht. "Eine Kombination spezieller Dämmstoffe", antwortet Jochen Kiesler gern nebulös auf die Frage, wie denn seine Bass-Auslöschung funktioniere. Weil er Nachahmer fürchtet. Zu Recht, denn das passiv/mechanisch umgesetzte Prinzip arbeitet so effizient, dass hinter der Box kaum noch Bass-Energie vorhanden ist. Und damit kann man nicht nur die Boxen ohne Reue weit an die Rückwand schieben; auch klanglich zweifelhafte (Wand-)Baustoffe wie Rigips oder Holzvertäfelungen verlieren an Einfluss. Warum da sonst noch niemand drauf gekommen ist?

Bildunterschrift: Men at work: Firmengründer Jochen Kiesler (Mitte, hinter der ME 800 K) und die Geithain-Techniker Markus Schmidt (links) und Olaf August.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Übersicht 2020

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Connectivity in der Kompaktklasse

Wie steht es um Infotainment, Navigation, Connectivity und Co. im Renault Captur? Unser Car-Connectivity-Test gibt Aufschluss.
Alternative für Fire TV Stick

Der Xiaomi Mi TV Stick greift den Fire TV Stick an und hebt sich mit Android TV 9 positiv ab. Was stört und für wen er sich lohnt, lesen Sie im…
3D-Soundbar

90,8%
Mit der Beam hat Sonos bereits eine starke smarte Soundbar im Programm. Das neue Premiummodell Arc spricht nicht nur mit…