Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Unterschiede bei Woofern

Dezent bis druckvoll

Teufel Motiv 2

© Archiv

Teufel Motiv 2
image.jpg

© Archiv

Vier der acht Boxensets sind mit separaten Subwoofern ausgestattet, die sich in Größe und Konstruktion deutlich unterscheiden. Schon der Blick auf die Waage ist aufschlussreich: Ganze 1,2 Kilogramm wiegt der winzig kleine Woofer des JBL Spyro, volle 11 Kilo sein ungleich größerer Kollege von Teufel. Bose (8,4 Kilo) und Klipsch (10,5 Kilo) liegen zwischen den Extremen deutlich näher am Teufel als am JBL.

Ähnlich steht es um das pegelbestimmende Verschiebevolumen (Membranfläche mal Hub), auch hier hat der JBL-Winzling naturgemäß die schlechtesten Karten.

image.jpg

© Archiv

Entsprechend gewaltig sind die Unterschiede im Leistungsvermögen. Leise funktioniert der kleine JBL prächtig. Seine untere Grenzfrequenz liegt bei beachtlichen 57 Hertz, Mittellagen werden wirksam ausgeblendet.

Tribut an seine Abmessungen zollt er bei beim Schalldruck: Bei 88 Dezibel (gute Zimmerlautstärke) ist das Ende der Fahnenstange erreicht.

Deutlich mehr (etwa 95 Dezibel) kann der Bose-Woofer, der allerdings gewaltig trickst:

image.jpg

© Archiv

Echten Tiefbass bis knapp unter 60 Hertz erreicht er nur leise (schwarze Kurve), höhere Pegel (grün, blau, rot) erlaubt seine Elektronik nur bei höheren Frequenzen. Der Klipsch erzielt immerhin 103 Dezibel bei deutlich mehr Tiefbass und ähnlich moderaten Klirrwerten. Die höchsten Reserven besitzt der Teufel-Woofer mit gewaltigen 108 Dezibel. Und das ohne jede Mogelei bei der Bandbreite.

Mehr zum Thema

1&1
connect Festnetztest 2019

2015 und 2017 hatte 1&1 gewonnen. Auch wenn es diesmal nicht ganz für den Testsieg reicht, zeigen die Montabaurer sehr gute Leistungen.
Telefónica Deutschland Logo
connect Festnetztest 2019

Die rund 2 Millionen Festnetzkunden von O2/Telefónica entsprechen 5,9 Prozent Marktanteil. Der Anbieter erreicht 2019 knapp die Note „sehr gut“.
Festnetztest M-Net Logo
connect Festnetztest 2019

Zum vierten Mal in Folge gewinnt der Münchener Anbieter M-net in der Kategorie der kleineren, lokalen Netzbetreiber im Festnetztest.
EWE Logo
connect Festnetztest 2019

Mit 0,6 Millionen Kunden bzw. 1,8 Prozent Marktanteil zählt EWE zu den Local Players. Sein Ergebnis im Festnetztest 2019 ist gut.
PŸUR LOGO
connect Festnetztest 2019

Pÿur nimmt seit 2018 an unserem Test teil. Seit dem Vorjahr hat sich der Anbieter leicht verbessert, erzielt aber immer noch die Note „befriedigend“.
Alle Testberichte
In-Ear-Kopfhörer JLB Tune
Kabellose In-Ear-Headphones
Komplett kabellose In-Ear-Kopfhörer liegen voll im Trend. Auch JBL mischt fleißig mit. connect hat das neue Modell Tune 120TWS getestet.
Telefónica Deutschland Logo
connect Festnetztest 2019
Die rund 2 Millionen Festnetzkunden von O2/Telefónica entsprechen 5,9 Prozent Marktanteil. Der Anbieter erreicht 2019 knapp die Note „sehr gut“.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.