Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Verstärker Rega Mira 3

Der Rega Mira 3 (1000 Euro) gab LPs ausgewogen und mit allen feinen Schwebungen wieder.

Inhalt
  1. Verstärker Rega Mira 3
  2. Datenblatt
Verstärker Rega Mira 3

© Archiv

Verstärker Rega Mira 3

Der Aufbau des Verstärkers Mira 3 (1000 Euro) ist wie geschleckt. Nur offenbarte er im Labor ein kleines Problem bei der Messung der Leistung: Sie ist stark abhängig davon, ob Strom und Spannung auseinanderdriften. Bei Phasenverschiebungen, wie sie viele Lautsprecher bewirken, fährt die Mira-Schutzschaltung ohne Vorwarnung, sprich ohne Zeitverzögerung sein Kräftepotential herunter.

Werden die Endtransistoren gestresst, etwa wenn der Strom gegenüber der Spannung um 60 Grad vor- oder nacheilt, reduziert sich die Leistung je nach weiteren Eigenschaften der Boxen um bis zu 90 Prozent.

Hinsichtlich Lautsprechern ist der Rega also wählerisch, ansonsten gibt er sich problemlos. Die elektronische Pegelregelung agiert in feinen 1-Dezibel-Schritten, am Vorverstärker-Ausgang lassen sich kräftigere Endstufen anschließen. Als einer der wenigen Verstärker hat der Mira 3 einen Phono-MM-Eingang.

Der Hörtest

Es lag wohl tatsächlich an der Schutzschaltung: An den im Hörtest oft verwendeten Standlautsprechern Thiel CS 3.7 wich der Mira 3 Bassimpulsen aus und flüchtete sich in eine eher mittenbetonte Gangart, wenn ihm Leistung abverlangt wurde. An kleinen Boxen, beispielsweise der Dynaudio Focus 110, wo er später wirklich betrieben wird, verriet er eine filigrane, sanftmütige Abstimmung und spielte deutlich durchzugskräftiger und feinzeichnender auf. Dann kommt auch die Qualität des Phonoeingangs zum Tragen.

Rega Mira 3

Rega Mira 3
Hersteller Rega
Preis 1000.00 €
Wertung 40.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Unter der Haube des Vollverstärkers offenbart sich geradlinig-klassische britische Schule
Rega Brio R
Testbericht und Anlagenkonzept

AUDIO ergänzt erschwingliche audiophile Vollverstärker zu Anlagen, die besser klingen als die Summe ihrer Einzelkomponenten. Teil 1:t der neue Rega…
Rega DAC & Brio-R
Midi-HiFi-Set

Die Kombination aus dem D/A-Wandler Rega DAC und dem Vollverstärker Rega Brio-R bietet HiFi zum kleinen Preis. Wir haben das Set im Hörraum getestet.
Marantz PM 7005
Vollverstärker

Auf den ersten Blick gleicht der neue Marantz-Verstärker der 7000er Serie dem Vorgänger. De facto tritt er aber nicht nur mit dem bewährten Klang,…
Vollverstärker Technics SU C700 im Test
Vollverstärker

Der Technics SU C700, ein digitaler Schaltverstärker, erweist sich im Test als echtes Schmückstück, bei dem man einen deutlich höheren Preis erwarten…
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Samsung faltbares Smartphone mit Infinity Flex Display
WLAN-Türklingel mit IP-Kamera
Smart Home: Schnäppchen von Ring
Apple iOS 11
iOS 12.1 FaceTime
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören
IP-Kamera für draußen
WLAN-Kameras: Blink-Angebote bei Amazon