Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Maße: je B: 21,0 x H: 26,3 x T: 40,0 cm
Gewicht: je 18,0 kg
Messwerte  
Sinusleistung an 8 Ω / 4Ω 230,0 / 350,0 W
Dämpfungsfaktor
100 Hz / 10 kHz
Rauschabstand 107,0 dB(A)
Standby-Verbrauch
Bewertung  
Kurzfazit Sehr highendig ausgelegte Hybrid-Monoblöcke mit jeweils durchgehend doppelten symmetrischen Verstärkerzügen. Wunderbar lebendiger, warmer und fein strahlender Klang.
Klang Spitzenklasse
Klangpunkte
(max. 70 Punkte)
55
Messwerte
(max. 10 Punkte)
9
Praxis Endverstärker
(max. 15 Punkte)
9
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
9
Gesamturteil (max. 120 sehr gut 82
Preis / Leistung überragend
getestet in Ausgabe: 10 / 08

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Endverstärker SA 331 MK, für 1350 Euro, besitzt in einer Extra-Abschirm-Suite die Eingangsschaltung inklusive Hofstaat und den praktisch…
Testbericht

In der Vincent-Endstufe gibt es ein Wiedersehen mit den russischen Miniröhren aus der Vorstufe, die hier, wiederum im Differenz-Gegentakt, eine sehr…
Testbericht

Ein Hochgenuss war's, in den Druckwellen der Vincent SP 995er (3300 Euro das Paar) zu baden, hautnah zu erleben wie der Drummer sich in die…
Edelanlage

Mit der Endstufen/Netzteil-Kombo AK500AP baut man aus dem Musikserver AK500N eine klanglich wie optisch perfekt abgestimmte Edel-Anlage.
Verstärker

Class A, wenig Gegenkopplung, Halbleiter-Schaltung mit Ausgangstrafo: Der Grandinote Demone setzt im Test dem Verstärkerklang eine neue Krone auf.