Bildschirm-Bestenliste

Die Smartphones mit den besten Displays

Erst mit einem starken Display kommen Fotos, Videos und Spiele so richtig zur Geltung. Wir zeigen, welche Smartphones die besten Bildschirme besitzen.

© Yulia Grigoryeva / shutterstock.com

Welches Smartphone hat das beste Display?

Als wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Smartphone fällt dem Display eine wichtige Rolle zu. Kein Wunder also, dass heute bereits Mittelklassemodelle ein hohes Niveau bei Auflösung und Bildqualität erreichen. Die Topgeräte der Hersteller haben jedoch in nahezu allen Disziplinen meist einen Ticken mehr zu bieten.​​

Messungen helfen bei der Einstufung

Die Bildqualität eines Displays in Gänze zu messen ist nicht möglich. Doch einzelne Merkmale lassen sich sehr wohl erfassen. connect ermittelt für jedes Smartphone die Displayhelligkeit und den Dunkelkontrast. Für ausgewählte Modelle erstellt unser Labor zudem ein Blickwinkeldiagramm, das Auskunft über die Blickwinkelstabilität bei seitlicher Betrachtung des Bildschirms gibt. Dazu gesellen sich die Kontrastumfänge in den Szenarien Dunkelheit (<1 Lux), Büroumgebung (500 Lux) und Tageslicht (20.000 Lux).

Komplettiert wird das Ganze von der Farbraummessung, um Auskunft über​​ die Farbdarstellung geben zu können, sowie der Reflexion der Displayoberfläche (Gloss). Ein wichtiger Indikator für die Brillanz und den Schärfeeindruck eines Displays ist zudem die Pixeldichte, die sich aus der Displayfläche und der Anzahl der einzelnen Bildpunkte errechnen lässt und hier das Ranking bestimmt.​

OLED oder LCD ist für die Qualität egal

Dabei ist es für die Qualität eines Displays grundsätzlich egal, ob eine Anzeige nach dem selbstleuchtenden OLED-Prinzip oder als LCD-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung an den Start geht. Viele prinzipbedingte Nachteile, etwa die schwächere Leuchtkraft bei OLED-Displays oder die schwächeren Kontrasteigenschaften in dunkler Umgebung bei LCD-Anzeigen, können die Hersteller heutzutage entweder elektronisch anpassen – oder die Ingenieure haben diese Negativpunkte mittlerweile überwunden.​​

Unter die Top Fünf der aktuell besten Displays bei Smartphones haben es dann auch Modelle mit beiden Techniken geschafft. Grundvoraussetzung für die Smartphones, um überhaupt in die Vorauswahl zu kommen, war eine Strahlkraft von mindestens 500 cd/m2 und eine Pixeldichte von 500. Daraus und aus den weiteren im connect-eigenen Labor ermittelten Messwerten kristallisierten sich dann die besten fünf Modelle heraus.

​Welches Smartphone schlussendlich den Sieg für sich einstreichen konnte und welche die weiteren Plätze belegen, das lesen Sie in der Bildergalerie.

Galerie
Bestenliste Handy-Bildschirme

Welches Smartphone hat das beste Display? Die Bildschirm-Bestenliste nennt die Handys mit der besten Anzeige-Qualität, ermittel im connect-Labor.

Anleitung: Displayschutzfolie anbringen

Quelle: connect
Eine Folie zum Schutz des Displays auf dem Smartphone anzubringen, ist keineswegs kompliziert. Im Video erklären wir die vier Schritte am Beispiel des iPhone 7.

Mehr zum Thema

Smartphone-Reparatur

Ein defektes Smartphone-Display reparieren zu lassen, ist fast immer teuer. Günstiger geht es, wenn man den Bildschirm in Eigenregie austauscht.
Neue OLED-Technologien

Auf einem OLED-Event verkündet Samsung die Smartphone-Zukunft: Statt Notch verschwinden Kamera und Lautsprecher wohl schon 2019 unter dem Display.
Smartphone-Konzept

Sieht so die Zukunft von Smartphones aus? Xiaomi hat mit dem Mi Mix Alpha ein Smartphone mit Rundum-Display vorgestellt.
Neues OLED-Panel

OnePlus hat ein neues Display mit 120 Hertz Bildwiederholrate vorgestellt. Es kommt voraussichtlich im nächsten Flaggschiff OnePlus 8 Pro zum Einsatz.
Unschöner Grünstich

Alles grün macht der April: Das aktuelle Sicherheitsupdate sorgt beim Samsung Galaxy S20 Ultra offenbar für Probleme. Nun hat Samsung reagiert.