Neue Top-Smartphones 2020

Huawei stellt P40 Pro und P40 vor

Mit dem P40 Pro und dem P40 hat Huawei seine Top-Modelle 2020 präsentiert. Das Tüpfelchen auf dem i ist das P40 Pro+, das allerdings erst im Sommer nach Deutschland kommen wird. Alle Smartphones laufen ohne Google-Dienste.

© Hersteller

Größer und mit einem an allen 4 Seiten sanft gerundeten OLED: Das Huawei P40 Pro (links) im Vergleich mit dem P40.

Die Smartphones wurden von Richard Yu per Videostream vorgestellt und die sterile Präsentation ohne Publikum passte gut zur allgemeinen gesellschaftlichen Situation im Schatten der Corona-Pandemie, der ja auch die Normalität abhanden gekommen ist. Aber wenn man das für einen Moment beiseite wischt, dann zeigt der Daumen nach oben: Huawei präsentiert sich 2020 technisch top aufgestellt.

Fangen wir mit dem P40 Pro an, das das Portfolio anführt. Der Nachfolger des P30 Pro tritt in große Fußstapfen und kann sie – zumindest auf dem Papier – mehr als ausfüllen. Obwohl das Phone genauso groß ist wie der Vorgänger ist das Display minimal gewachsen: von 6,5 auf 6,6 Zoll. Möglich macht es ein noch schmalerer Rand oben und unten. 

Huawei P40 Pro technische Daten

  • Größe und Gewicht: 158 x 73 x 9 Millimeter, 209 Gramm
  • Display: 6,6 Zoll, 2640 x 1200 Pixel, OLED, 90 Hertz 
  • SoC: Huawei Kirin 990 5G
  • Speicher 256 GB ROM, 8 GB RAM, Steckplatz für NM Card
  • Connectivity: 5G, 4G, 3G, 2G, WiFi 6, Bluetooth 5.1, NFC, USB 3.1
  • Hauptkamera: 40 MP Ultra-Weitwinkel, 50 MP Weitwinkel, 12 MP Tele (5fach), ToF-Sensor
  • Frontkamera: 32 MP mit Autofokus
  • Akku: 4200 mAh, Schnellladen mit 45 Watt, Qi
  • SIM: Dual-SIM+eSIM
  • System: EMUI 10.1 auf Basis von Android 10, ohne Google-Dienste
  • Farben: schwarz (glänzend), weiß (matt), gold 
  • Preis und Verfügbarkeit: 999 Euro, ab dem 2. Mai 2020  

Huawei P40 Pro+

Diese Ausstattung wird noch einmal getoppt vom P40 Pro+. Das Phone ist genauso groß wie das Pro, hat aber eine Rückseite aus Keramik und ein „super zoom array“, das aus zwei Zoom-Objektiven besteht, die bei Aufnahmen immer kombiniert werden: ein 3facher optischer und ein 10facher (!) optischer Zoom. Frühestens im Sommer soll das P40 Pro+ nach Deutschland kommen, Preise gibt es noch nicht.

Huawei P40

Auch das P40 steht nicht an erster Stelle im Portfolio. Das Smartphone hat ein flaches OLED und ist kompakter und leichter, das Kamerasystem ist schwächer. Dafür spart man aber 200 Euro, die UVP liegt bei 799 Euro.

  • Größe und Gewicht: 149 x 71 x 9 Millimeter, 175 Gramm
  • Display: 6,1 Zoll, 2340 x 1080 Pixel, OLED, 90 Hertz 
  • SoC: Huawei Kirin 990 5G
  • Speicher 128 GB ROM, 8 GB RAM, Steckplatz für NM Card
  • Connectivity: 5G, 4G, 3G, 2G, WiFi 6, Bluetooth 5.1, NFC, USB 3.1
  • Hauptkamera: 16 MP Ultra-Weitwinkel, 50 MP Weitwinkel, 8 MP Tele (3fach)
  • Frontkamera: 32 MP mit Autofokus
  • Akku: 3800 mAh, Schnellladen mit 45 Watt, Qi
  • SIM: Dual-SIM+eSIM
  • System: EMUI 10.1 auf Basis von Android 10, ohne Google-Dienste
  • Farben: schwarz (glänzend), weiß (matt), gold 
  • Preis und Verfügbarkeit: 799 Euro, ab dem 2. Mai 2020

Keine Google-Dienste 

Alle genannten Phones kommen ohne Google-Dienste in den Handel, das bedeutet: Kein Maps, kein Gmail, kein Google Pay, kein Zugriff auf Google Fotos. Die Einschränkungen beim App-Angebot sind spürbar, auch wenn Huawei mit Hochdruck am Aufbau eines alternativen App-Ökosystems arbeitet. Wer davor nicht zurück schreckt, oder anders formuliert: wer das Abenteuer nicht scheut, dem versüßt Huawei den Umstieg. Vorbesteller erhalten die Freebuds 3 und die Huawei Watch GT2e gratis zum Smartphone dazu.

Mehr lesen

Preise, Ausstattung, erster Eindruck

Mit dem P40 Pro gelingt Huawei das Kunststück, ein herausragendes Kamerasystem in ein handliches Format zu pressen. Unser Hands-On-Test!

Mehr zum Thema

News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

Das nächste Huawei-Flaggschiff soll im April erscheinen. In unserem Ticker sammeln wir für Sie alle News und Gerüchte zum Huawei P40.
Neues Android-Smartphone

Neben Schwarz kommt das OnePlus 8 auch in zwei interessanten neuen Farben. Das zeigen Bilder des Smartphones, die vor dem Release aufgetaucht sind.
Neues Feature in der Android-Version

Mehrere Geräte, eine Account - das ist bei Whatsapp bisher gleichzeitig nicht möglich. Doch in der Beta gibt es nun Hinweise, dass das Feature kommt.
Tracking-Apps und Privatsphäre

Tracking-Apps könnten die Ausbreitung von COVID-19 künftig bremsen. Wie kann man dabei Kontaktverfolgung und Schutz der Privatsphäre vereinen?
Neues Android-Smartphone

Die Ausstattung des OnePlus 8 Pro birgt kaum noch Geheimnisse. Kurz vor der Präsentation gibt es Hinweise auf die Preise des neuen Flaggschiffs.