Samsung-Flaggschiff

Galaxy Note 9: Fingerabdrucksensor im Display?

Das neue Samsung Galaxy Note 9 soll einen im Display integrierten Fingerabdruck-Scanner haben. Auch der Release könnte womöglich schon früher als erwartet stattfinden.

Samsung Galaxy Note 8

© Samsung

Samsung Galaxy Note 8: Der Nachfolger Note 9 könnte den Fingerabdruckssensor im Display haben.

In der zweiten Jahreshälfte soll das Samsung Galaxy Note 9 auf den Markt kommen. Schon jetzt kursieren Gerüchte über den genauen Erscheinungstermin des nächsten Samsung-Flaggschiffs. Üblicherweise sind Smartphones der Note-Serie ab Ende August oder Anfang September erhältlich. Allerdings wurde die Entwicklung der Firmware für das Note 9 bereits jetzt im März gestartet, wie SamMobile berichtet. Das sind etwa zwei Wochen früher als beim Vorgängermodell Note 8, dessen Firmware im letzten Jahr erst ab April entwickelt wurde. 

Die Annahme, nun könne auch die Markteinführung früher starten, stützt sich auch auf ein anderes Samsung-Modell. Das Galaxy S9, dessen Firmware ebenfalls zwei Wochen vor seinem Vorgänger getestet wurde, kam früher als das Galaxy S8 im Vorjahr auf den Markt. Die Produkteinführung des S9 war am 25. Februar 2018, das S8 erschien am 29. März 2017.

Fingerabdrucksensor im Display 

 Auch das Gerücht, im Note 9 wäre der Fingerabdrucksensor im Display integriert, hält sich hartnäckig. Eine Quelle erzählte dem Korea Herald nun, Samsung hätte drei bis vier Lösungen vorgeschlagen bekommen. Eine von diesen würde nun sowohl von Samsung, als auch von den Entwicklern in Betracht gezogen werden. Die finale Entscheidung soll noch diesen Monat getroffen werden.

Samsung würde mit der neuen Position des Sensors eine elegante Lösung für das Problem schaffen, welches sich etwa beim Galaxy Note 8 bemerkbar machte. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite des Smartphones neben der Kamera platziert und ist dort relativ schwer zu erreichen. Außerdem nimmt das Modul an der Stelle viel Platz weg, der für einen größeren Akku gebraucht werden könnte. 

Samsung wäre nicht der erste Smartphone-Hersteller, welcher den Sensor in das Display eines seiner Geräte integriert. Bereits im Januar hatte der chinesische Hersteller Vivo sein erstes Smartphone mit dem Sensor im Display vorgestellt.

Offizielle Fakten zum neuen Flaggschiff Galaxy Note 9 von Samsung gibt es natürlich noch nicht. Ob der Fingerabdrucksensor nun im Display integriert wird und wann die Markteinführung tatsächlich stattfindet, wird sich erst noch zeigen.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Note 8 Firmware Update
Firmware-Aktualisierung

Das Galaxy Note 8 ist ab sofort im Handel erhältlich. Passend dazu rollt Samsung das erste Firmware-Update aus. Hier die Details.
Samsung Galaxy Note 8 Falltest Stiftung Warentest
Samsung Galaxy Note 8 im Härtetest

Die Stiftung Warentest hat sich das Samsung Galaxy Note 8 vorgeknöpft und einem Falltest unterzogen. Diesen hat das Smartphone nicht gut überstanden.
Galaxy S8 Android 8 Update
Gerüchte

Viele Nutzer eines Galaxy S8 (Plus) und Note 8 warten sehnsüchtig auf das Android 8 Update. Nun gibt es neue Informationen von Samsung.
Samsung Galaxy S8 Rose Pink Galaxy Note 8 Deepsea Blue
Neue Farben lieferbar

Samsung führt beim Galaxy S8 und Galaxy Note 8 neue Farben in Deutschland ein. Rose Pink und Deepsea Blue sind nun über den Samsung-Shop verfügbar.
Samsung Galaxy S9 Renderbild Leak
Neue Leaks

Ein CAD-Rendering soll das Design des neuen Galaxy S9 zeigen. Sollte das Bild stimmen, verpasst Samsung dem Fingerabdrucksensor einen neuen Platz.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.