Enkeltrick-Betrug

Whatsapp-Falle: Polizei warnt vor Trickbetrügern

Ein neuer Betrugsversuch via Whatsapp hat laut Polizeibehörden mehr als eine halbe Million Euro Schaden verursacht. Die Betrüger greifen dabei auf den sogenannten "Enkeltrick" zurück.

News
Whatsapp sicherheitsluecke gehackt update
Über Whatsapp treiben zur Zeit vermehrt Enkeltrick-Betrüger ihr Unwesen.
© Whatsapp / Montage: connect

Whatsapp hat sich zum Beginn des Smartphone-Zeitalters als beliebteste Kommunikations-App durchgesetzt - und wird deshalb auch häufig für Betrugsversuche genutzt. Zu diesen zählt der als "Enkeltrick" bekannte Betrug, bei dem sich Angreifer insbesondere gegenüber älteren Personen als nahestehende Familienmitglieder ausgeben.

Im Anschluss wird ein Geldproblem vorgetäuscht, bei dem die Betroffenen helfen sollen - wie das Polizeipräsidium Koblenz in einem Blogbeitrag verlauten lässt, sind allein im Juli 45 durchgeführte Tatbestände registriert worden, in Diepholz soll es im vergangenen Quartal zu 26 solcher Fälle gekommen sein. Einem Opfer wurde so ein sechsstelliger Betrag abgenommen.

Zum Schutz vor solchen Maschen empfiehlt das LKA verschiedene Schritte. So sollen Whatsapp-Nutzer bei Nachrichten von unbekannten Nummern grundsätzlich skeptisch bleiben und mit älteren Nummern abgleichen. Auch könne man den Betrügern die Einschätzung der potenziellen Opfer erschweren, in dem man Profilbild und Online-Status ausschließlich für Kontakte freigibt.

Des Weiteren sei es ratsam, die eigene Nummer nicht im Internet zu veröffentlichen, da Betrüger sich ihre nächsten Ziele über öffentlich zugängliche Daten einholen würden. Den Aufforderungen zu Geldüberweisungen soll zudem in keinem Fall Folge geleistet werden - stattdessen bittet die Polizei um eine Aufnahme des Chatverlaufs mit Screenshots und eine Meldung an die entsprechende Behörde.

19.8.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Whatsapp sicherheitsluecke gehackt update

App aus falschem Play Store

Android-Malware verbreitet sich über Whatsapp

Sicherheitsforscher warnen vor einer Malware-App, die über Whatsapp verbreitet wird. Ein Link führt in einen gefälschten Play Store.

Whatsapp - Warnung vor Abofallen

Betrüger setzen auf Datenklau über Messengerdienst

WhatsApp: Aktuelle Betrugsmasche per Code-Nachricht

In seltsamen Whatsapp-Nachrichten fragen vermeintliche Kontakte nach einem Code. Auf die Anfrage sollten Sie nicht antworten. Das steckt dahinter.

Facebook und WhatsApp Logo

End-To-End-Verschlüsselung

Whatsapp: Wie Facebook trotz Verschlüsselung an Ihre Daten…

Über Whatsapp geschriebene Chats sind für Dritte nicht zugänglich. Facebook will die Daten trotz Verschlüsselung analysieren - vermutlich für…

Trojaner im Netz

Schadsoftware in Erweiterung

Whatsapp-Erweiterung bringt Trojaner aufs Smartphone

In der inoffiziellen Erweiterung "FMWhatsApp" für Whatsapp hat sich der Triada-Trojaner eingeschleust und gelangt nach Installation an Ihre Daten.

Whatsapp-Scam Gratis-Internet

Betrugsmasche

WhatsApp-Fake: Betrüger locken mit 50 GB gratis Internet

Auf WhatsApp kursiert eine Nachricht, die 50 GB Datenvolumen für jeden Nutzer verspricht. Dabei handelt es sich um einen Betrugsversuch.