Specs, Preis, Release

Xiaomi Mi MIX 3 mit Slider-Kamera vorgestellt

Xiaomi verzichtet bei seinem neuen Smartphone Mi MIX 3 auf eine Notch. Stattdessen setzen die Chinesen auf einen Schiebemechanismus für die Frontkamera.

Xiaomi Mi MIX 3

© Xiaomi

Xiaomi Mi MIX 3

Bei seiner Mi-MIX-Serie legt Xiaomi besonderen Wert auf ein möglichst vollflächiges Display. Während Xiaomi bei anderen Smartphones mittlerweile eine Notch einsetzt, nutzt der Hersteller beim neuen Mi MIX 3 eine andere Methode, um die notwendigen Ränder um das Display auf ein Minimum zu reduzieren. Anstatt auf der Vorderseite Platz zu beanspruchen, ist die Kamera in einem Schiebemechanismus versteckt.

Diese Methode ist bereits vom Vivo Nex und Oppo Find X bekannt. Doch anders als die Konkurrenz nutzt Xiaomi keinen Motor, um die Kamera automatisch auszufahren. Stattdessen muss man den Slider manuell bedienen. Zum Vorschein kommt dann eine 24-MP-Selfie-Cam, die von einer zweiten Optik mit 2 MP flankiert wird. Als Hauptkamera auf der Rückseite nutzt das Mi MIX 3 zwei 12-MP-Optiken, für die Xiaomi mit einem Ergebnis von 108 Punkten im bekannten DxO Mark wirbt. Außerdem ist auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor verbaut.

Display und Prozessor

Beim 6,4-Zoll-Display setzt Xiaomi erstmals in dieser Reihe auf OLED. Der Vorgänger Mi MIX 2S nutzte noch ein LCD. Durch die neue Platzierung der Kamera sind die Ränder deutlich schmaler geworden, vor allem unterhalb des Displays, wo bei den Vorgängermodellen die Kamera platziert war. Xiaomi spricht von einer Screen-to-Body-Ratio von 93,4 Prozent.

Das Mi MIX 3 nutzt wie sein im Frühjahr vorgestellter Vorgänger den Qualcomm-Prozessor Snapdragon 845, als höchste Speicherkonfiguration stehen aber ganze 10 GB RAM und 256 GB interner Speicher zur Verfügung. Die kleineren Modelle bieten 6 GB RAM und 128 GB Speicher bzw. 8 GB RAM und 256 GB Speicher. Als Farben stehen neben Schwarz auch blau und grün zur Verfügung.

Preis und Verfügbarkeit

Xiaomi bietet das Mi MIX 3 ab 3.299 chinesischen Yuan an, was etwa 415 Euro entspricht. Das 8-GB-Modell kostet 3.999 Yuan (505 Euro). Das Modell mit 10 GB RAM ist eine Special Edition, die zusammen mit dem Palastmuseum Peking entwickelt wurde. Sie kostet 4.999 Yuan (630 Euro) und ist an einem chinesischen Drachen auf der Rückseite erkennbar. In Deutschland werden Xiaomi-Smartphones nach wie vor nicht offiziell verkauft. Sie sind aber über Importhändler und auch bei Amazon mittlerweile relativ leicht erhältlich.

Xiaomi Mi MIX 3

© Xiaomi

Die Frontkamera des Xiaomi Mi MIX 3 ist in einem Schiebemechanismus versteckt.

Mehr zum Thema

Mi A2 Xiaomi Lite Smartphone
Preis und Release

​Auf einer Launchveranstaltung präsentiert Xiaomi die Smartphones Xiaomi Mi A2 und Xiaomi Mi A2 Lite. Erhältlich sind sie ab 180 Euro.
Xiaomi Mi 8 Pro Smartphone
Release, Farben, Preis und mehr

Xiaomi präsentiert zwei neue Smartphones: Das Mi 8 Pro zeichnet sich durch Top-Hardware aus, während das Mi 8 Lite vor allem preislich hervorsticht.
Xiaomi Mi MIX 2S
Smartphone im Angebot

Auf Amazon ist das Xiaomi Mi Mix 2S Smartphone ab 394 Euro im Angebot. Der Schnäppchen-Check zeigt, ob sich der Deal zu diesem Preis lohnt.
Xiaomi Mi 9
Alles zu Daten, Preis und Deutschland-Release

Snapdragon 855, bis zu 12 GB RAM und eine 48-MP-Kamera mit neuem Sony-Sensor: Mit dieser Highend-Technik trumpft das neu vorgestellte Xiaomi Mi 9 auf.
Xiaomi Mi 9
Verkaufsstart in Deutschland

Das Xiaomi Mi 9 lockt mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis - wäre da nicht der lästige Import. Nun kann man das Mi 9 auch in Deutschland kaufen
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Honor View 20 im Test
Smartphone
86,8%
Honor katapultiert sich mit seinem Topgerät in neue Regionen. Das View 20 bietet Oberklasse-Technologie mit wenigen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.