China-Smartphone

Xiaomi Mi MIX 2S im Praxistest

Das Xiaomi Mi MIX 2S bietet zum Preis von 500 Euro den aktuellen Top-Prozessor Snapdragon 845 und eine Dual-Kamera mit KI-Funktionen. Welchen Eindruck macht das China-Smartphone im Praxistest?

Xiaomi Mi MIX 2S

© Xiaomi

Xiaomi Mi MIX 2S

Pro

  • schickes Design
  • gute Verarbeitung
  • leistungsstarker Prozessor
  • helles Display
  • gute Dual-Kamera

Contra

  • nicht offiziell in Deutschland erhältlich

Fazit

Preis/Leistung: sehr gut

Xiaomi betreibt Modellpflege und liefert das neue Mi MIX 2S nur sechs Monate nach dem Release des Mi MIX 2​. Rein äußerlich hat sich nicht viel verändert. Auf den ersten Blick fällt nur die Dual-Kamera auf. Nachgebessert hat Xiaomi vor allem unter der Haube.

Display und Design

Maße und Design des Mi MIX 2S unterscheiden sich kaum vom Vorgänger. Das Gehäuse ist mit 150,86 x 74,9 x 8,1 mm geringfügig kürzer und dabei etwas dicker als beim Mi MIX 2, was aber in der Praxis nicht auffällt. Das Mi MIX 2S ist mit 189 Gramm minimal schwerer, liegt aber genauso gut in der Hand wie der Vorgänger.

Der Rahmen besteht aus Aluminium, die Rückseite aus Keramik ist recht anfällig für Fingerabdrücke. Dafür hat Xiaomi aber gleich eine Schutzhülle in den Karton gelegt, die gleichzeitig die etwas herausragende Kameralinse schützt. Mit der Hülle fühlt sich das Mi MIX 2S auch etwas griffiger an, als mit der glatten Keramikrückseite. Der Fingerabdrucksensor ist wieder mittig auf der Rückseite platziert, wo er gut erreichbar ist, um das Smartphone schnell zu entsperren. Die Dual-Kamera ist ähnlich wie beim iPhone X seitlich angeordnet. Schick ist bei der schwarzen Version der goldene Ring um die Kamera, den auch der Vorgänger schon hatte.

Xiaomi Mi MIX 2S

© Xiaomi

Das Display des Xiaomi Mi MIX 2S ist mit 5,99 Zoll so groß wie beim Vorgänger.

Die Vorderseite ist nahezu identisch zum Mi MIX 2. Das Display misst erneut 5,99 Zoll bei einem Seitenverhältnis von 18:9, die Ränder sollen dabei minimal schmaler sein. Eine Behauptung, die von den geschrumpften Gehäusemaßen unterstützt wird, optisch aber nicht ins Gewicht fällt. Die Ohrmuschel befindet sich im oberen Rahmen, die Frontkamera ist unten rechts zu finden.

Das IPS-LC-Display des Xiaomi Mi MIX 2S löst mit 2.160 x 1.080 Pixel auf (FHD+) und hat ein Kontrastverhältnis von 1500:1. Auf dem Papier gleichen die Daten dem Mi MIX 2, dennoch wirkt das Display des Nachfolgers deutlich heller und kontraststärker. Texte werden klar dargestellt, die Blickwinkelstabilität ist gut. Ein Always-On-Display gibt es nicht, aber eine Benachrichtigungs-LED unterhalb des Displays weist auf Mitteilungen hin.

Prozessor, Speicher und Akku

Angetrieben wird das Mi MIX 2S vom aktuellen Qualcomm-Chip Snapdragon 845, der auch etwa im OnePlus 6​, LG G7 ThinQ​ und einigen Modellen des Samsung Galaxy S9​ zum Einsatz kommt. Im Vergleich zum Vorgänger ist es ein Upgrade vom Snapdragon 835, dem Top-Prozessor des Vorjahres. Unser Testgerät ist mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher ausgestattet. Wahlweise gibt es das Gerät auch mit 8 GB RAM. Anwendungen starten schnell, Spiele laufen ruckelfrei, an der Leistung gibt es im Praxistest nichts auszusetzen.

Das Mi MIX 2S bietet einen Einschub für zwei SIM-Karten, einen Micro-SD-Steckplatz zur Speichererweiterung gibt es aber nicht. Auch auf eine Kopfhörerbuchse verzichtet Xiaomi, ebenso auf einen Kopfhörer im Lieferumfang. Um vorhandene Kopfhörer anzustöpseln gibt es aber immerhin einen Adapter von Klinke auf USB-C.

Der Akku hat wie beim Vorgänger eine Kapazität von 3.400 mAh. Dank Quick Charge 3.0 ist der Akku mit dem beiliegenden Netzadapter flott wieder aufgeladen. (Unser Testgerät hatte einen EU-Netzadapter im Lieferumfang. Je nachdem, woher man das Gerät bezieht, könnte stattdessen aber auch ein anderes, in der EU nicht nutzbares Netzteil, beiliegen.) Erstmals bietet Xiaomi beim Mi MIX 2S außerdem kabelloses Laden über den Qi-Standard an. Ein entsprechendes Ladegerät muss man natürlich extra kaufen.

Xiaomi Mi MIX 2S

© WEKA Media Publishing GmbH

Bei unserem Testgerät wurde ein EU-Netzadapter mitgeliefert.

Dual-Kamera

Das Xiaomi Mi MIX 2S ist im Gegensatz zum Mi MIX 2 mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Beide Objektive lösen mit 12 Megapixeln auf. Die Hauptkamera nutzt Blende f/1.8 und bietet einen optischen Bildstabilisator. Das Teleobjektiv nutzt Blende f/2.4 und kommt beim Zoom sowie für Unschärfeeffekte im Portraitmodus zum Einsatz. Im AI-Modus erkennt die Kamera bestimmte Motive, etwa Blumen, und optimiert die Aufnahmeeinstellungen darauf. Bei den ersten Testbildern zeigte sich, dass die Kamera deutlich bessere Bilder liefert als das Xiaomi Mi MIX 2. Mit Vergleichsbildern des iPhone X​ konnte es durchaus mithalten.

Die Frontkamera löst mit 5 Megapixeln auf und bietet einen Beauty-Modus, der Selfies automatisch mit einem Filter versieht. Dieser lässt sich in fünf Stufen einstellen, aber auch komplett abschalten. Da die Frontkamera an der rechten unteren Ecke des Mi MIX 2S angebracht ist, empfiehlt es sich, das Smartphone für Selfies auf den Kopf zu stellen.

Xiaomi Mi MIX 2S

© Xiaomi

Das Xiaomi Mi MIX 2S ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet.

Android 8.0 mit MIUI 9.5 und Global ROM

Das Xiaomi Mi MIX 2S läuft mit Android 8.0, über dem Xiaomis Benutzeroberfläche MIUI liegt. Diese verzichtet auf den Android-typischen App-Drawer und ordnet Apps wie bei iOS auf dem Home-Screen an. Die Android-Navigationsbuttons lassen sich wahlweise ausblenden und durch Gestensteuerung ersetzen. Das System unterstützt einige praktische Funktionen, darunter duale Apps, die es erlauben, dass man bestimmte Apps, etwa Facebook, mit zwei Accounts auf dem Gerät nutzen kann. Über eine Passwortsperre kann man ausgewählte Apps vor unbefugtem Zugriff schützen.

Unser Testgerät, das wir über den Importhändler Gearbest erhalten haben, kam mit MIUI 9.5 in der Global-Version. Diese bietet Deutsch als Systemsprache an und hat auch die Google-Dienste vorinstalliert. Der Theme-Manager, mit dem man viele kostenlose Hintergründe für das Smartphone herunterladen kann, ist derzeit in der EU allerdings blockiert. Ändert man die Region beispielsweise auf die Schweiz taucht die Themes-App dagegen sofort auf.

Mehr lesen

Xiaomi Mi MIX 2 Google Play Store
Google-Apps auf China-Smartphones

Aus China importierte Smartphones, etwa von Xiaomi, kommen oft ohne den Google Play Store. Wir zeigen, wie Sie die Google-Apps installieren können.

Fazit

Das Xiaomi Mi MIX 2S ist eine gelungene Weiterentwicklung des Mi MIX 2, die vor allem im Hinblick auf Kamera und Display ordentlich zugelegt hat. Für rund 500 Euro bietet es jede Menge aktuelle Technik und kann durchaus mit den teureren Topmodellen der Konkurrenz mithalten.

Offiziell wird das Mi MIX 2S zwar nicht in Deutschland verkauft, dank internationaler LTE-Bänder ist es hier aber nutzbar. Xiaomi​ selbst vertreibt das Gerät in der EU bislang nur in Spanien, in Deutschland kann man es aber auch über diverse Importhändler wie Gearbest erwerben. Dabei sollte man darauf achten, die globale Version zu kaufen, da diese mit deutscher Sprache und Google-Diensten ausgestattet ist.

Mehr zum Thema

Xiaomi Mi note 2
Import-Smartphone

78,8%
Das Xiaomi Mi Note 2 macht im Test insgesamt einen guten Eindruck. Zwei gewichtige Gründe sprechen allerdings gegen den…
Xiaomi Mi MIX 2 Front
Europa-Launch

Der Smartphone-Hersteller Xiaomi bringt das Mi A1 und Mi MIX 2 nach Europa. Ab heute können die ersten China-Phones in Spanien bestellt werden.
Xiaomi-Mi-A1_Black
A1, Redmi-Serie und mehr

Conrad baut das Angebot an Xiaomi-Smartphones weiter aus, was Interessenten in Deutschland freuen dürfte. Jedoch hat das auch seinen Preis.
Xiaomi Mi MIX 2S
450-Euro-Smartphone

Xiaomi hat das Mi MIX 2S mit Snapdragon 845 und Dual-Kamera vorgestellt. Der Preis für das Topmodell ist dabei vergleichsweise niedrig.
iphone x meisverkauftes smartphone q1 2018
Analysten-Bericht zu Verkaufszahlen

Um die Verkaufszahlen des iPhone X ranken sich viele Spekulationen. Zuletzt wurde als Flop bewertet. Eine neue Studie sieht jetzt das Gegenteil.
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2018
Sehr gut bei Sprache, Internet und Web-Services, Verbesserungspotenzial bei Web-TV – aber kein Grund zu klagen bei 1&1 im Festnetztest 2018.
PŸUR LOGO
connect Festnetztest 2018
Pÿur nimmt 2018 erstmals an unserem connect Festnetztest teil, kann aber nicht ganz mit den anderen Kandidaten mithalten.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.