Ratgeber

Android Ice Cream Sandwich kommt

Für Smartphones gibt's aktuell die Version Gingerbread (2.3 - 2.3.4), die neue Version für Tablets heißt Honeycomb (3.0 - 3.1). Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz hat Google im Mai Ice Cream Sandwich vorgestellt, das sowohl für Tablets als auch für Smartphones geeignet ist und die beiden Android-Versionen etwas näher zusammenrücken lässt. Ice Cream Sandwich soll Ende des Jahres verfügbar sein. Inwieweit und vor allem wie schnell die Gerätehersteller Updates für ihre Smart-phones und Tablets anbieten werden, ist noch offen.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Steuerung der Oberfläche durch Bewegungen des Kopfes
  • Gesichtserkennung bei Videochats
  • hielt Google Honeycomb lange unter Verschluss, so will man für Ice Cream Sandwich wieder den Quellcode veröffentlichen und als offenes Projekt weiterentwickeln
  • verbesserte Multitasking-Oberfläche
  • verbesserte Widgets für den Startbildschirm
  • vereinfachte Anpassung für Apps an unterschiedliche Displaygrößen für Entwickler
Weiter zu: Updates für Symbian-Smartphones

Mehr zum Thema

Smartphone im Schnee
6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
iPhone-Sammlung
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Asus Zenfone 6
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Apple App Store
iPhone-Speicher voll?

Ihr iPhone ist voll? Kein Problem: Mit diesen 7 Tipps schaffen Sie mehr Speicherplatz auf iPhone und iPad.
In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.