Was ist besser?

Android vs. iOS: Der große Vergleich

30.12.2014 von Andreas Seeger

Ohne Android und iOS läuft in der mobilen Welt nicht viel. Die aktuellen Versionen iOS 8 und Android 5 Lollipop sind gerade erst veröffentlicht worden, mit vielen neuen Funktionen und überarbeiteten Oberflächen. Sind die Unterschiede zwischen den beiden wichtigsten Systemen für Smartphones und Tablets damit größer oder kleiner geworden? Zeit für einen Vergleich.

ca. 2:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Android vs. iOS: Der große Vergleich
  2. Homescreen & Vernetzung
  3. Apps, Multimedia & Sicherheit
  4. Systempflege & Fazit
Android vs. iOS - Vergleich
Android vs. iOS - Vergleich
© Google/Apple - Montage: connect

Zur weltweiten Verteilung der mobilen Betriebssysteme gibt es keine präzisen Zahlen, weil die Datenbasis unterschiedlich ist, aber eine aktuelle Studie der Marktforscher von IDC sieht Android bei 85 Prozent, mit deutlichem Abstand gefolgt von iOS mit 12 Prozent. Die übrigen drei Prozent teilen sich Microsoft Windows Phone, Blackberry und andere.

Geschlossenes gegen offenes System

Obwohl Android mit überwältigendem Vorsprung führt, spielt iOS nicht nur bei Entwicklern, sondern auch in der öffentlichen Wahrnehmung eine mindestens genauso große Rolle. Das liegt unter anderem daran, dass es das ältere System ist, das in vielen Bereichen Standards gesetzt hat. Android kam ein Jahr später in den Markt, galt lange Zeit als der ewige Zweite, der weder in Sachen Oberflächendesign noch beim App-Angebot mit iOS mithalten konnte. Dass dieses Image nicht ganz unbegründet war, vor allem in den Anfangsjahren, werden selbst Android-Fans zugeben müssen.

Aber in den letzten Jahren hat Google eine fulminante Aufholjagd gezeigt und den Smartphone-Pionier Apple bei den Nutzerzahlen weit hinter sich gelassen. Das ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, wie gewaltig die Herausforderungen sind: Weil Android auf unzähligen unterschiedlichen Gerätetypen quer über den Globus verteilt läuft, müssen immer die unterschiedlichsten Displayauflösungen, Treiber und Prozessoren berücksichtigt werden. Apple hat es einfacher, weil das Unternehmen nicht nur die Software entwickelt, sondern auch die Hardware kontrolliert - und beides perfekt aufeinander abstimmen kann.

Die Gegensätze lösen sich auf

Kann Google unter diesen Voraussetzungen überhaupt ein System entwickeln, das qualitativ besser ist? Ist die Offenheit von Android sogar dessen größte Stärke? Das legen nicht nur die Marktanteile nahe, sondern auch die Tatsache, dass Apple in iOS 8 viele neue Schnittstellen (API) für Entwickler geöffnet hat. Der connect-Vergleich zeigt, dass sich die Systeme immer ähnlicher werden.

Neueste Nachrichten

Eine der wichtigsten Funktionen jedes mobilen Systems ist die Benachrichtigung über eingehende Anrufe, anstehende Termine oder einen neuen Facebook-Post.

Neueste Nachrichten: Android vs. iOS
Links: Hübsch und sehr übersichtlich: Die Infofelder von Android 5 (oben) sprechen bereits die Sprache des neuen "Material Design". Rechts: Unter iOS kann man festlegen, welche App Nachrichten mit welchen Details auf den Homescreen bringen darf.
© Archiv

Hier gibt es nur wenige Unterschiede zwischen Android 5 und iOS 8. Ein Fingerwisch von der Statuszeile am oberen Bildschirmrand nach unten blendet eine Mitteilungszentrale mit Infofeldern ein, der Nutzer wird aber bereits auf dem Sperrbildschirm über wichtige Neuigkeiten informiert. Ein Fingertipp auf das Infofeld führt direkt in die jeweilige App - auf dem Sperrbildschirm natürlich nur, wenn die Code-Sperre deaktiviert ist.

Bei iOS hat der Nutzer größeren Einfluss darauf, was in dem Infofeld angezeigt werden soll: Im Hauptmenü gibt es einen eigenen Eintrag für Benachrichtigungen ("Mitteilungszentrale"), wo man sehr genau festlegen kann, welche Apps Nachrichten einblenden dürfen und wie ausführlich diese sein sollen.

Mehr lesen

Quiz-App

Quizduell für Android & iOS im Test

Mobile Banking

Banking-Apps für iPhone und Android im Vergleichstest

Android ist im Gegenzug übersichtlicher, weil die Infofelder kompakter dargestellt werden. Bei beiden Systemen gut gelöst: Wenn man gerade mit dem Gerät arbeitet, werden Benachrichtigungen in Form eines Pop-up-Fensters dezent im oberen Bildschirmbereich eingeblendet - man wird nicht aus seiner aktuellen Tätigkeit gerissen und kann entscheiden, ob man reagiert oder ignoriert. Eine Interaktion ist direkt über das Pop-up-Fenster möglich. Bei Android und iOS lassen sich außerdem Ruhezeiten definieren, die das System komplett stumm schalten.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

iOS, Android und Windows Phone im Vergleich

Systemfrage

iOS, Android und Windows Phone im Vergleich

Komfort im geschlossenen System oder Vielfalt durch Offenheit? Apple, Google und Microsoft verfolgen unterschiedliche Ansätze. Die drei…

Social Media Apps

Ratgeber

Facebook, Twitter und Co. effektiv nutzen

Social Media und kein Ende: Lesen Sie, wie Sie Facebook, Twitter und Google+ per Smartphone besonders effektiv nutzen können.

Smartphones bis 4,3 Zoll

Von iPhone auf Android & Co. wechseln

Neues Tool für den iMessage SMS-Bug

Apple bietet gegen den SMS-Bug von iMessage ein neues Tool, mit dem ein Wechsel vom iPhone zu Windows Phone oder Android-Smartphone erleichtert wird.

Gameloft Freemium-App

In-App-Käufe

Freemium-Apps dürfen nicht als "gratis" beworben…

Apple, Google und Amazon haben sich mit europäischen Behörden auf eine deutlichere Kennzeichnung von In-App-Käufen in sogenannten Freemium-Apps…

Android M vs. iOS 9

Plattform-Vergleich

Android M vs. iOS 9 & Watch OS

Die kommende Generation von Android und iOS wird nicht unbedingt bunter und funktionsreicher, sondern vor allem: lernfähig.