Autonomes Fahren

Automatisiertes Fahren erreicht Innenstädte

Klar ist jedenfalls: Die technische Entwicklung ist nicht aufzuhalten und weist massiv in Richtung autonomes Fahren. So stellte etwa Mercedes-Benz vor Kurzem in den Niederlanden seinen "Future Bus" vor, der auf der Strecke zwischen der Innenstadt von Amsterdam und dem Flughafen Schiphol komplett autonom fahren kann. Dass das gelingt, ist allerdings der hochauflösend digitalisierten Route und an kritischen Stellen wie Kreuzungen speziell installierten Sensoren und Beacons zu verdanken. Zudem sitzt nach wie vor ein Busfahrer hinterm Steuer - sowohl aus Sicherheitsgründen als auch infolge der in den Niederlanden bislang gültigen Rechtslage.

Daimler Bus

© Hersteller

Der „Mercedes-Benz Future Bus“ fährt in Amsterdam auf einer präparierten Strecke zwischen Innenstadt und Flughafen Schiphol autonom. Ein Fahrer hält sich trotzdem hinterm Lenkrad bereit.

Selbstverständlich arbeiten die Autohersteller mit Hochdruck weiter an den nächsten Erweiterungen und Verbesserungen ihrer Assistenzsysteme. So dürften schon in den nächsten Modellgenerationen neue Funktionen wie Assistenten zum Einfädeln bei Fahrspurverengungen und Autobahnauffahrten, zum Abbiegen an Kreuzungen oder zum Passieren von Kreisverkehren angeboten werden. Bemerkenswert an dieser Entwicklung ist nicht zuletzt, dass sich der Fokus der teil- und hochautomatisierten Fahrhilfen damit von den vergleichsweise übersichtlichen Autobahnen und Landstraßen in die Städte hinein bewegt.

Damit Autofahrer in Zukunft solche Funktionen beruhigt aktivieren können, müssen Minister Dobrindt und seine Beamten in nächster Zeit noch einige Hausaufgaben erledigen. connect wird weiter berichten, ob und wie Politiker und Juristen dieser Aufgabe gerecht werden.

Mehr zum Thema

True Car von Here
IAA 2015: Car Connectivity

Audi, BMW und Mercedes zeigen Interesse an der Nokia-Tochter Here. Was bringt die Zukunft der Fahrzeug-Navigation?
IAA 2015
IAA 2015: Car Connectivity

Die IAA 2015 steht im Zeichen des vernetzten und automatisierten Fahrens. Wir sammeln die Connectivity-Highlights der Messe.
Car Connect Award 2016, Aufmacher Key Visual
connect Leserwahl

Autonomes Fahren, Vernetzung und Infotainment: Auf der ConCarExpo wurden die Sieger des car connect Award 2016 verkündet.
VW T Roc
Car Connectivity und Infotainment

Mit dem T-Roc hat VW ein Kompakt-SUV am Start. Wir haben uns angeschaut, was der Newcomer in puncto Vernetzung und Infotainment zu bieten hat.
Mercedes Benz A-Klasse 2018
Car Connect

Die neue A-Klasse von Mercedes-Benz bietet ein digitales Cockpit und jede Menge Connectivity. Wir haben das Smartphone auf vier Rädern getestet.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.