Navigieren ohne GPS

Google Maps auf Sony Ericsson

Google Maps mit Mobilfunknetz-Ortung: Auf Sony-Ericsson-Handys läuft das Programm flüssig - leider ohne GPS-Option.

© Archiv

Google Maps bietet nur die nötigsten Funktionen, ist dafür sehr übersichtlich.

Ein bisschen außen vor waren Sony-Ericsson-Handys in Sachen Navigation schon - doch immerhin gibt es Google Maps als Java-Applikation auch für die japanisch-schwedischen Handys. Unter der Adresse www.google.de/gmm kann man das Programm herunterladen und installieren, wobei auch hier wieder gilt, dass das eigentlich Programm kostenlos ist, der Datenverkehr beim Download und während der Nutzung aber mit einem Datenpaket abgefangen werden sollte - sonst wird's teuer. Auf den kleineren Displays vieler Sony-Ericsson-Handys kommt Google Maps dennoch gut zur Geltung, die Karten wirken scharf, das Programm läuft flüssig.

© Archiv

Die Kartendarstellung unterscheidet sich kaum von der beim Nokia N95.

Jedoch ist selbst mit einem externen GPS-Empfänger kein GPS in der Anwendung verwendbar, die Ortung kann nur via Mobilfunknetz erfolgen und unterliegt damit denselben Einschränkung bei der Genauigkeit wie das Nokia N95, wenn GPS ausfällt. Routenplanung und Sonderzielsuche funktionieren aber genauso schnell und gut, wenngleich nicht so nett animiert wie bei Nokia und Apple. Beim Handling steht Sony Ericsson der Nokia-Plattform in nichts mehr nach - nach einem Druck auf die Fenster-Taste unten links kann man ins Hauptmenü wechseln und Google im Hintergrund geöffnet lassen.

Mehr zum Thema

Über Stock und Stein

Wer sein Smartphone im Gelände lieber in der Tasche lässt, behält mit einem Outdoor-Navi den Überblick. Wir waren mit fünf GPS-Empfängern von Falk,…
Vergleichstest

500 Kilometer ohne Stillstand? Connect schickt vier Navisysteme mit Stau-Informationen aus dem Web zur großen Vergleichsfahrt. Welches führt am…
Kaufberatung

Sind Smartphones die besseren Navigationssysteme? Ein Konzeptvergleich zeigt die Vorteile und Schwächen im Vergleich mit portablen Navisystemen.
Übersicht

Ob Smartphone, Handy, DECT-Telefon, Navi, Notebook oder Tablet: Hier erhalten Sie einen Überblick über alle connect-Bestenlisten.
Hintergrund: Verkehrsmeldungen

DAB+ und TPEG-Staudienste und -Verkehrsmeldungen sollen TMC ablösen. Wie funktioniert der neue Staumelder, was kostet der Dienst und wann geht's los?