Tipp

Google Now deaktivieren oder aktivieren: So geht's

14.11.2014 von Markus Eckstein

Google Now nervt? Kein Problem: Der Dienst lässt sich ganz einfach deaktivieren - oder auch wieder aktivieren, wenn Sie der Google Such-App mit Informationes-Assistent doch nochmal eine Chance geben wollen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie Google Now aktivieren bzw. deaktiveren.

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Google Now
Google Now
© Screenshot, Google

Google Now zu deaktivieren, dafür gibt es gute Gründe. Google will mit Google Now eigentlich die Suche auf mobilen Geräten vereinfachen, egal ob Android oder iOS, ob Smartphone oder Tablet. Häufig gesuchte Informationen will Google Now selbständig einblenden, beispielsweise die Ergebnisse des Fußballvereins der Wahl. Oder wie im Beispiel oben die angenommene Dauer der Heimfahrt.

Genau das Beispiel zeigt aber auch die Kluft zwischen Theorie und Praxis: Google Now kann sich nicht vorstellen, das man den Heimweg zu Fuß oder mit Öffentlichen Verkehrsmitteln absolviert und schlägt mal wieder die Fahrt über die Bundesstraße vor.

Wer sich von den Karten also eher belästigt fühlt, kann Google Now einfach deaktivieren. Wir zeigen hier Schritt für Schritt, wie das mit einem Android-Gerät geht.

1. Schritt: Google Now aufrufen

Gehen Sie ins Menü mit allen installierten Apps. Wählen Sie dort Googles Such-App, die im Normalfall einfach Google heißt.

2. Schritt: Einstellungen aufrufen

Scrollen Sie hier soweit nach unten bis rechts unten im Display drei Punkte erscheinen, über die Sie die Einstellungen der App aufrufen können.

Google Now
© Screenshot, Google

3. Schritt: Google Now deaktiveren

Hier können Sie nun rechts neben dem Eintrag "Google Now" den Dienst an- oder ausschalten. Die App fragt dann nochmal ab, ob Sie Google Now wirklich abschalten wollen.

Mehr zu Google Now

Android-Oberflächen

Touchwiz, Sense & Co.: Android-UIs im Vergleich

Apps für iPhones

Google Now für iPhone und iPad

Android- und iOS-App

So funktioniert Google Now

Tipps und Tricks

Diese Befehle versteht Googles Sprachsteuerung

Dabei wird auch abgefragt, ob der Standortverlauf deaktiviert werden soll. Genau mit diesem versucht Google, auf Ihr Verhalten zu schließen und beispielsweise Prognosen für die Dauer der Heimfahrt einzublenden. Klicken Sie hier auf deaktivieren. Über den beschriebenen Weg lässt sich Google Now dann jederzeit wieder aktivieren.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Strahlungsleistung

Hintergrund: Elektrosmog

Wie gefährlich ist Handystrahlung?

Ist die Angst vor Mobilfunkstrahlung gerechtfertigt? Drohen Langzeitfolgen durch Handynnutzung?

HTC One

Bildschirmfoto

Screenshot beim HTC One (M9) erstellen

Sie möchten den Bildschirminhalt Ihres HTC One (M9) dauerhaft festhalten? Wir verraten den nötigen Handgriff für einen Screenshot.

Samsung Galaxy S4: Screenshot erstellen

Bildschirmfoto machen

Samsung Galaxy S4 - Screenshot erstellen

Wir zeigen, wie Sie einen Screenshot vom Display des Samsung Galaxy S4 erstellen und verschicken können.

Samsung Galaxy S6

S3, S4, S5, S6, S7 (Edge) und S8 (Plus)

Galaxy auf Werkseinstellungen zurücksetzen - so geht's

Mit der "Zurücksetzen"-Funktion erstrahlt Ihr Samsung Galaxy-Smartphone wieder im Licht des ersten Tages. Wie es genau funktioniert, erfahren Sie…

In-App-Käufe deaktivieren

iOS & Android

In-App-Käufe deaktivieren - so geht's

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.