Kaufberatung Notebooks

Display, Tastatur und Akku

22.6.2016 von Rainer Müller

ca. 2:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. So finden Sie das passende Notebook
  2. Prozessor und Grafik
  3. Ausstattung und Anschlüsse
  4. SSD oder HDD?
  5. Display, Tastatur und Akku
Touch Display
Braucht das Notebook einen Touchscreen?
© Mihai Simonia / shutterstock.com

Display

Die Wahl der richtigen Displaygröße ist immer ein Kompromiss aus Nutzungsschwerpunkt, Mobilität und Preis. Weitere Kriterien sind die Touchbedienung und die Art der Oberfläche.

Ultramobile Notebooks haben in der Regel eine Bildschirmdiagonale von 11,6 bis maximal 15,6 Zoll. In diesem Spektrum bewegen sich auch gängige 360- Grad-Convertibles, während die Displays von 2-in-1-Geräten mit Andocktastatur zwischen 10 und 12,5 Zoll groß sind und sich eher an den Abmessungen von Tablets orientieren.

HD-Auflösung (1366 x 768 Pixel) ist heute der Mindeststandard, auch in der Einstiegsklasse. Der Trend geht aber verstärkt zu Full-HD (1920 x 1080) und Quad-HD (2560 x 1440). 4K-Displays (3840 x 2160) sind bei ultramobilen Notebooks und Kombigeräten dagegen (noch) sehr selten. Wie die meisten Merkmale ist auch die Pixeldichte letztlich eine Preisfrage.

Obwohl Windows 10 für die Finger- und Stiftbedienung optimiert ist, gibt es noch zahlreiche Notebooks herkömmlicher Bauart, die ohne Touchscreen auskommen. Das macht die Geräte geringfügig leichter, schlanker und günstiger - wer die Technologie ohnehin nicht nutzt, sollte daher ganz darauf verzichten. Reine Geschmackssache ist dagegen die Abwägung, ob das Display eine glänzende oder matte Oberfläche haben soll. Einige Modelle sind wahlweise in beiden Varianten verfügbar. Das Seitenverhältnis beträgt meist 16:9, bei Detachables hat sich daneben auch 3:2 etabliert.

Lautstärke

Wie oft und laut sich das Notebook akustisch bemerkbar macht, ist ein absolutes Kaufkriterium.

Hört man den Lüfter - sofern vorhanden - nur bei Volllast oder ist er fast immer in Betrieb? Produziert er nur einen leisen Summton oder ein unangenehmes Pfeifen? Wo strömt die Abwärme aus dem Gerät und wie heiß wird es dort? Das sind für die tägliche Nutzung entscheidende Fragen, die vor dem Kauf geklärt werden sollten. Denn die Unterschiede sind frappierend - und nicht zwingend am Preis festzumachen.

Tastatur und Touchpad

Komfortables Tippen und eine präzise Touchpad-Steuerung sind das A und O der Notebook-Bedienung. Es lohnt sich also, vorab genau hinzuschauen.

Die meisten Notebooks bieten aber wenig Anlass zur Klage, und auch Detachables bringen - trotz ihrer kompakten Bauweise und des kurzen Tastenhubs - meist ein fast vollwertiges Keyboard und ein akzeptables Touchpad mit. Eine Tastaturbeleuchtung ist nur bei höherwertigen Geräten Standard. Und separate Nummernblöcke findet man erst ab 15 Zoll aufwärts.

Akku

Der Akku ist bei vielen Mobilrechnern die Achillesferse, aber nicht allein entscheidend für die Ausdauer.

Da man den Akku nur in wenigen ultramobilen Geräten austauschen kann, sollte man vor dem Kauf genau darauf achten, wie leistungsfähig er ist. Einen Richtwert geben die Kapazitätsangaben der Hersteller in Wattstunden (Wh) oder Milliamperestunden (mAh). Großen Einfluss auf die tatsächliche Ausdauerleistung hat neben dem Akku der Energiehunger einzelner Komponenten wie Prozessor und Bildschirm (abhängig von der Gerätegröße).

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Tchibo-Angebote Technik und Lifestyle

Schnäppchen-Check Tchibo

Tchibo: Netbook, Notebook und Technik-Zubehör

Tchibo füllt die Regale mit mobillen Rechnern, Muscplayern und jeder Menge Zubehör fürs Smartphone und Tablet. connect hat sich die Higlights…

mac, pc, apple

Schritt für Schritt

Einfach auf den Mac umsteigen

Der Weg vom iPhone zum Mac ist nicht weit. Und vor allem nicht beschwerlich. Wir zeigen, wie es geht!

Mac iPhone Fernseher venetzen

Anleitung

iPhone, iPad und Mac mit dem Fernseher vernetzen

Wir zeigen, wie Sie Filme vom Mac, iPhone oder iPad auf den Fernseher bringen.

HTC Sync Manager

Mac und Android

Tools zum Synchronisieren von Mac und Android

Nicht jeder Mac-Nutzer will auch ein iPhone haben. Wir zeigen Tools, mit denen Sie Ihren Mac mit einem Android-Smartphone oder -Tablet synchronisieren…

Sharp,4k-Display, Mac Pro

MacBook Pro und Mac Pro

4K-Monitore am Mac: Darauf müssen Sie achten

Der neue Mac Pro und das jüngste MacBook Pro mit 15 Zoll unterstützen 4K-Displays. Wer sie anschließen will, sollte einige Dinge beachten.