Gaming, Kreativ & Allrounder

3 Notebooks mit 14-Zoll-Displays im Vergleich

1.8.2022 von Rainer Müller

Notebooks mit 14-Zoll-Display werden immer beliebter – gelten sie doch als gelungener Kompromiss aus Kompaktheit und Nutzwert. Wie breit das Spektrum in dem Segment ist, zeigen die hier vorgestellten 14-Zöller, die trotz ähnlichem Formfaktor eigentlich gar nicht miteinander vergleichbar sind – weil sie völlig verschiedene Einsatzbereiche adressieren. Wir haben es trotzdem getan.

ca. 1:05 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 3 Notebooks mit 14-Zoll-Displays im Vergleich
  2. Alienware x14 im Test
  3. Asus Vivobook Pro 14X OLED im Test
  4. Asus Zenbook 14 OLED im Test
3 Notebooks mit 14-Zoll-Displays im Vergleich
Notebooks mit 14-Zoll-Display werden immer beliebter. Kompakter Gaming-Laptop, Kreativ-Laptop und ein mobiler Allrounder haben wir verglichen.
© Asus / Dell / Montage: connect

Wer nur einen flüchtigen Blick auf unsere drei Testkandidaten und die erzielte Gesamtpunktzahl wirft, könnte meinen, dass wir es hier mit sehr ähnlichen Geräten zu tun haben. Handelt es sich doch durch die Bank um Notebooks der immer beliebteren 14-Zoll-Klasse, die sich mit rund 450 Punkten in der connect-Bestenliste ganz weit oben platzieren.

Hier unsere Testkandidaten:

Doch tatsächlich findet sich dort nur das Asus Zenbook 14 OLED, weil es als einziges Modell die Kriterien unseres standardisierten Ultrabook-Testverfahrens erfüllt. Denn dieses ist auf optimale Mobilität abgestimmt, weshalb die Kategorien Ausdauer und Handlichkeit jeweils genauso viel zum Gesamtergebnis beitragen wie die Merkmalsgruppen Leistung und Ausstattung.

Würden wir das Asus Vivobook Pro 14X OLED und das Alienware x14 über denselben Kamm scheren, hätten sie keine Chance auf eine faire Bewertung, denn wir haben es trotz vergleichbaren Formfaktoren mit völlig unterschiedlichen Nutzungs- und damit Gerätekategorien zu tun.

Das für kreative Anwender konzipierte Vivobook und das Gaming-Notebook von Alienware sind leistungstechnisch in völlig anderen Galaxien unterwegs als das Zenbook, das als klassischer kompakter Reisebegleiter fungiert.

Die beiden „X“-Modelle würden einerseits die Performancewertung unseres herkömmlichen Testverfahrens sprengen, andererseits aber bei der Ausdauer komplett unter die Räder kommen.

Von daher haben wir die Punktewertung an den jeweiligen Nutzungszweck angepasst. Das führt am Ende zu ähnlichen Gesamtergebnissen, die aber – weil am jeweiligen Einsatzzweck orientiert – auf unterschiedliche Weise zustandekommen. Topgeräte sind sie jedenfalls alle drei.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Top 10 Ultrabooks

Top 10 Ultrabooks

Die zehn besten Ultrabooks im Test

Sie sind nur 16 bis 21 Millimeter dick, in schickem Design und meist aus edlen Materialien gebaut: Wir zeigen Ihnen die zehn besten Ultrabooks.

Dell XPS 13 (9370)

Mobile Computing

Die besten Premium-Notebooks über 1000 Euro

Notebooks der Premium-Klasse versprechen viel Leistung auf kompaktem Raum. Wir testen Laptops und Convertibles von Huawei, Lenovo, Asus, Dell und HP.

Ultrabook S-Serie Asus

Ultrabook

Asus Zenbook S13 (UX392FN) im Test

89,2%

Das Premium-Ultrabook Zenbook S13 glänzt in Design und Ausstattung. Im connect-Test zeigt sich, ob es seinen hohen Preis wirklich wert ist.

Peaq Evolution PNB V140V-7T600D & PNB V140V-5T812D

Notebooks Praxistest

Peaq Evolution PNB V140V-7T600D & PNB V140V-5T812D im…

Peaq will jetzt auch im Premiumsegment punkten - mit Erfolg, wie der Praxistest von Peaq Evolution PNB V140V-7T600D und PNB V140V-5T812D zeigt.

Lenovo Ideapad Duet 5 Chromebook

Das OLED macht den Unterschied

Chromebook Lenovo IdeaPad Duet 5 im Test

Chromebooks gelten als günstige Alternativen zum Notebook mit moderater Ausstattung und niedrigem Preis. Das IdeaPad Duet 5 ragt mit seinem OLED-Panel…