Luxus-Handys

Porsche Design

Gefrästes Alugehäuse, technisch-schlichtes Design und Hightech-Ausstattung: Das P'9521 ist ein echtes Männerspielzeug.

© Archiv

Purer Luxus ist das P'9521 von Porsche Design sicher nicht. Denn hier gibt's echte Hightech-Ausstattung fürs Geld. Die Porsche Designer haben zusammen mit den Ingenieuren des französischen Handyherstellers Sagem etwa eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus integriert. Dank drehbarem Display verwandelt sich das Handy beim Fotografieren in eine kompakte Digicam. Hinzu kommen ein erweiterbarer Speicher, ein Musicplayer, der sich mit Stereo-Bluetooth-Kopfhörern versteht, sowie ein brillantes AM-OLED-Display, das auch aus schrägem Blickwinkel sehr gut ablesbar ist. Weiteres Highlight ist der Fingerabdruck-Sensor, der sich nicht nur zur Authentifizierung verwenden lässt: Jedem Finger kann man zudem eine Funktion oder eine Telefonnummer zuweisen. Ein echtes Männerspielzeug also mit einer robusten Verpackung: Das Gehäuse wird aus einem Block Aluminium gefräst, die Front deckt kratzfestes Mineralglas ab. Im September soll das P'9521 für 1200 Euro auf den Markt kommen.

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?