Handyverkauf

Smartphone verkaufen - darauf sollten Sie achten!

Wer sein gebrauchtes Smartphone verkaufen will, hat im Internet mehrere Möglichkeiten. Wir zeigen, was Sie beim Klassiker Ebay und bei Ankaufportalen beachten müssen.

Inhalt
  1. Smartphone verkaufen - darauf sollten Sie achten!
  2. Smartphone privat verkaufen: Rechtliche Fragen
  3. Smartphone verkaufen: Tipps
Smartphone Verkauf

© © Arturs Budkevics / shutterstock.com

Smartphone verkaufen

Wer ein neues Auto kauft, lässt das alte in aller Regel nicht in der Garage stehen. Warum also beim Smartphone Geld verschenken? Statt den alten Hobel in der Schublade versauern zu lassen, verkaufen Sie ihn lieber. 

Vor allem bei Geräten von Apple ist die Wertstabilität sehr hoch. Auch für Modelle von Samsung und Huawei bekommt man in der Regel noch einen schönen Batzen. Vergleichen lohnt sich allemal: Im Internet gibt es viele Ankaufportale, deren Preise teils erstaunlich differieren. 

Allerdings sind nicht alle Angebote seriös – wer auf Google die Namen der Portale eingibt und nach Kundenerfahrungen sucht, kann sich einen Eindruck von der Zuverlässigkeit verschaffen.

Preisermittlung

Generell läuft die Preisermittlung wie folgt ab: Der Kunde gibt online den Hersteller und das Modell ein, beantwortet ein paar Fragen zum Zustand des Geräts und bekommt dann einen Preis genannt. Ist man einverstanden mit dem Deal, bekommt man einen Versandbeleg zum Ausdrucken und kann das Smartphone kostenlos einschicken. 

Der Händler prüft das Gerät dann vor Ort. Bestätigt er den Zustand, wie er online vom Verkäufer beschrieben wurde, bekommt der das Geld auf sein Konto überwiesen. Kommt der Händler zu einer anderen Einschätzung, kontaktiert er den Verkäufer und schickt das Gerät im Zweifel an diesen zurück.

Aber aufgepasst: Es scheint auch schwarze Schafe zu geben, die nach Einsendung behaupten, das Smartphone wäre defekt und die kostenlose Entsorgung anbieten – auch ein interessantes Geschäftsmodell … 

Fordert der Verkäufer das Gerät zurück, verschwinden auch schon mal Zubehörteile oder ein intaktes Gerät wird gegen ein schlechteres ausgetauscht. Es ist also wichtig, sich im Vorfeld über die Seriosität des Händlers zu informieren und die Erfahrungen anderer Kunden zu lesen. Gibt es viele schlechte Bewertungen, sollte man Abstand nehmen. Lieber ein etwas niedrigeres Angebot nehmen, als auf den höchsten Preis zu schielen und nachher Lehrgeld zu bezahlen.

Schummeln sollte aber auch der Verkäufer nicht – nur wer sein Smartphone realistisch einschätzt und nicht besser macht, als es ist, kann auch wirklich mit dem gebotenen Preis rechnen. Bei der Bewertung des optischen Zustands helfen die Portale mit Beispielbildern und genauen Vorgaben.

Ankaufportale Zoxs u. Clevertronic

© Screenshot WEKA / connect

ankaufportale: Zoxs u. Clevertronic

Ein Privatverkauf bringt häufig mehr Geld, macht aber auch mehr Arbeit 

Wer sein Smartphone privat verkauft, kann oft mehr rausholen als bei Resellern, die als Zwischenhändler ja auch noch verdienen wollen. Dazu braucht es freilich mehr Einsatz und mitunter Geduld, bis sich ein Interessent meldet und auch tatsächlich kauft. Der größte private Marktplatz ist nach wie vor Ebay (oder für lokale Verkäufe Ebay-Kleinanzeigen). Um hier Erfolg zu haben, sollten Sie ein paar grundlegende Regeln beachten.

  • Machen Sie aussagekräftige Fotos von Gerät, Originalzubehör und Originalverpackung. Achten Sie dabei auf einen neutralen Hintergrund und eine gleichmäßige Beleuchtung. Knipsen Sie im Hellen ohne Blitz – die Reflexionen auf dem Display stören und wirken unprofessionell. Machen Sie realistische und wahrheitsgemäße Angaben und verschweigen Sie keinen Schaden – das führt nur zu Ärger. Dokumentieren Sie Kratzer am Gehäuse oder auf dem Display im Bild.
  • Kostenloses Zubehör erhöht die Verkaufschancen. Wenn Sie eine Schutzhülle und/oder Displayfolie aufgezogen haben, preisen Sie diese als Gratiszugabe an. Zeigen Sie die Zugaben im Bild.
  • Fotografieren Sie auch den Kaufbeleg. Falls das Gerät noch Garantie hat, ist das natürlich ein Pluspunkt.
  • Geben Sie sich beim Verfassen der Beschreibung ein wenig Mühe – vor allem bei der Überschrift des Inserats. Schließlich wollen Sie möglichst viele Interessenten dazu bringen, auf Ihre Annonce zu klicken. Ist der optische Zustand des Geräts tipptopp oder hat es viel Speicher, heben Sie das hervor.
  • Überlegen Sie, ob Sie zum Festpreis verkaufen wollen oder die Sache als Auktion bzw. auf Verhandlungsbasis einstellen. Beim Festpreis dauert die Suche nach einem Käufer womöglich länger, bei einer Auktion kann am Ende mehr rausspringen – es bleibt aber ein Restrisiko. Bei Ebay-Kleinanzeigen können Sie Artikel kostenlos einstellen und auch wieder aus dem Portal nehmen. 

Auch über Amazon können Sie Waren verkaufen, allerdings ist das Prozedere komplizierter und die Provision, die Amazon kassiert, hoch.

Mehr lesen

Samsung Galaxy S6
S3, S4, S5, S6, S7 (Edge) und S8 (Plus)

Mit der "Zurücksetzen"-Funktion erstrahlt Ihr Samsung Galaxy-Smartphone wieder im Licht des ersten Tages. Wie es genau funktioniert, erfahren Sie…

Mehr zum Thema

Nokia 5 Range
Smartphone-Deal

Zum Black Friday gibt es heute das Nokia 5 zum Preis von 149 Euro im Angebot bei Amazon, Saturn und auch Ebay. Ein guter Deal?
Galaxy S8 Plus in Schwarz, Silber und Violett
Galaxy S8 kaufen

Das Galaxy S8 mit 64 GB gibt es derzeit bei Ebay zum Preis von 499 Euro im Angebot. Ebay-Plus-Kunden bekommen noch einmal 15 Euro Rabatt.
Galaxy S7 Silber
Galaxy S7 kaufen

Das Galaxy S7 gibt es derzeit zum Preis von 390 Euro bei Ebay im Angebot. Wir verraten Ihnen, ob sich der Kauf überhaupt noch lohnt.
Galaxy S8 Plus in Schwarz, Silber und Violett
Schnäppchen-Check

Amazon bietet derzeit das Galaxy S8 sowie drei verschiedene Modelle der Huawei-Tochter Honor zu günstigen Preisen. Handelt es sich um Schnäppchen?
Samsung Galaxy Note 8 Fingerabdruckscanner
Schnäppchen

Auf Ebay gibt es das Samsung Galaxy Note 8 für 589,99 Euro im WOW!-Angebot. Der Verkäufer vertreibt die US-Version des Smartphones ohne Sim-Lock und…
Alle Testberichte
Aquaris X2 Pro BQ combo
Smartphone
80,8%
Das Aquaris X2 Pro von BQ ist ein Smartphone mit guter Leistung zum anständigen Preis. Bei der Strahlung zeigt der Test…
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.