iOS und Android

Ruhezeiten einrichten am Smartphone

Will man nachts seine Ruhe haben, kann das Smartphone auch automatisch in den Ruhemodus gehen. Wir zeigen, wie die Einstellung auf iPhone und Android-Geräten funktioniert.

iOS und Android Ruhezeiten einrichten

© Screenshot WEKA / connect

Ruhe bitte: Android- und iOS-Smartphones stellen Ihnen Nachrichten und Anrufe auf Wunsch nur zu bestimmten Zeiten durch.

​Keine E-Mails, keine Benachrichtigungen, keine Anrufe: Soll das Smartphone zu bestimmten Zeiten einfach still bleiben, leisten der Nicht-Stören- oder der Flugmodus gute Dienste. Noch bequemer ist es aber, wenn das Smartphone selbst weiß, wann es zu schweigen hat.

Ruhezeite einrichten auf dem iPhone

Tippen Sie in den Einstellungen auf "Nicht stören". Schalten Sie "Planmäßig" ein und legen Sie dann das Zeitintervall fest, in dem das Smartphone stumm bleiben soll. Optional bestimmen Sie über "Anrufe zulassen" und "Wiederholte Anrufe", wie eingehende Anrufe behandelt werden sollen. Ruft etwa ein unter den Favoriten gespeicherter Kontakt an, können Sie dafür eine Ausnahme zulassen.

Ruhezeiten bei Android 6.x und höher

Der "Bitte nicht stören"-Modus schaltet das Smartphone teilweise oder ganz stumm. Wie sich das OS bei Anrufen und Benachrichtigungen verhalten soll, steuern Sie über "Einstellungen" und "Bitte nicht stören". Dort lassen sich Regeln definieren, mit denen das Smartphone zum Beispiel nur die Anrufe und Benachrichtigungen Ihrer Lieblings-Kontakte anzeigt, während der Nachtruhe abgesehen vom Weckruf komplett stumm bleibt oder bei Terminen, die im Google-Kalender eingetragen sind, keine Töne von sich gibt.

Ruhezeiten bei Android 5.x und höher

Hier konfigurieren Sie die Ruhezeiten über "Einstellungen", "Ton & Benachrichtigungen" und "Unterbrechungen". Mit der Option "Nur wichtige Unterbrechungen zulassen" stellt das Smartphone lediglich bestimmte Ereignisse wie Termine, Anrufe oder Nachrichten an Sie durch, und das auf Wunsch auch nur von ausgewählten Kontakten.​

Samsung Galaxy S8+ Kurztipp: Blaufilter aktivieren

Quelle: connect
Anleitung für das Samsung Galaxy S8 und S8+: Angenehmeres Licht für besseren Nachtschlaf - so aktivieren Sie den Blaufilter der Displaybeleuchtung des Samsung-Smartphones.

Mehr zum Thema

iOS Einstellungen In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.
Android-Backup
Backup-Ratgeber

Wie funktioniert die Datensicherung auf dem Smartphone? Wir zeigen Beispiele für verschiedene mobile Betriebssysteme.
Smartphone Privacy Settings
Sicherheit

Privatsphäre schützen beim mobilen Surfen und der App-Nutzung: connect gibt Tipps zum Datenschutz auf Smartphone und Tablet.
Smartphone-Systemwechsel
Neues Betriebssystem

Nicht nur das Smartphone sondern auch das Betriebssystem wechseln? Ob von Android zu iOS oder umgekehrt: Wir zeigen, wie der Systemumzug klappt.
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative für Android, iOS und Windows

Die Messenger-App Threema ist für kurze Zeit zum halben Preis im Angebot - für iPhone sowie Android- und Windows-Smartphones.
Alle Testberichte
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Guter Ton an jedem Ort: Geneva Touring S und L im Test
Lautsprecher: One-Box-Systeme
Die Touring-Serie von Geneva zeigt: Kompaktradios sind heute besser denn je. Die Modelle S und L im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.