Internetradios im Test

So geht's

Das brauchen Sie, um Internetradio zu Hause zu empfangen.

Zwar braucht Internetradio nicht wirklich viel Bandbreite, trotzdem ist ein DSL-Anschluss Pflicht, denn durchschnittlich zwischen 64 und 128 KBit/s gehen beim Radiohören beständig über die Leitung. Dafür reicht aber die kleinste DSL-Leitung mit 1000 KBit/s dicke aus. Sie nutzen Internet übers TV-Kabel? Kein Problem, Webradio können Sie auch auf diesem Weg hören. Wichtig: Am DSL-Anschluss sollte ein Router hängen, in den Sie das Webradio bzw. dessen WLAN-Zuspieler einstöpseln. Ein Router bringt auch mehrere Geräte gleichzeitig ins Netz und ist bei Beauftragung oder Verlängerung eines DSL-Anschlusses meist günstig zu haben. Wählen Sie in jedem Fall einen WLAN-Router, denn der verteilt die Daten drahtlos in der Wohnung.

Mehr zum Thema

Handy orten, SIM sperren, Daten löschen

Was tun, wenn das Smartphone verloren geht? Wir verraten, wie Sie das Handy orten, die SIM sperren oder wichtige Daten fernlöschen können.
Smart Home

Apple Homekit soll das Zusammenspiel vieler Smart-Home-Geräte revolutionieren - natürlich auf Basis von iPhone und Co. Wir zeigen, was mit Apple…
Telefonieren über LTE

Die ersten Netzbetreiber schalten ihre 4G-Netze zum Telefonieren frei, auch einige Smartphones beherrschen den neuen Standard schon. Doch wo liegen…
Musik-Streaming

Mit Music stellt Apple nicht nur seinen eigenen Streaming-Dienst vor. Für Musikfans mit Apple-Geräten bleibt kein Stein auf dem anderen. Wir zeigen,…
Apple Pay, Android Pay & Co.

Mobile Payment - das Bezahlen mit dem Smartphone - könnte nun tatsächlich kurz vor dem Durchbruch stehen. Nicht zuletzt dank Apple Pay und Googles…