Doppelt gemoppelt

Teurer Spaß: Die Rufumleitung

© Archiv

eine rechte frickelei: bei der adapterlösung muss zunächst die passende variante gefunden und am ende der akkudeckel mit beherztem druck überzeugt werden, dass das doch alles irgendwie passt.

Um keine Anrufe zu verpassen, gibt's die gute alte Rufumleitung. Und jedes Handy bietet im Einstellungsmenü die Möglichkeit, alle Anrufe immer und direkt auf eine andere Nummer umzuleiten. So landen die, die das Handy, das zu Hause liegt, anklingeln, schließlich doch auf dem Handy, das in der Hosentasche steckt. Doch Vorsicht: Während die Umleitung auf die eigene Mailbox kostenlos ist, kostet die Weiterleitung auf eine ander Nummer so viel wie ein normales Gespräch. Leiten Sie also beispielsweise einen Anruf von einer E-Plus-Karte auf eine Vodafone-Nummer um, so finden Sie später auf Ihrer E-Plus-Rechnung für jede Weiterleitung die Kosten für ein Gespräch von E-Plus zu Vodafone. Weiterer Nachteil: Anrufe lassen sich zwar umleiten, doch bei SMS geht das nicht. Auch fehlt die Möglichkeit, sich bei abgehenden Gesprächen jeweils für eine Karte zu entscheiden, etwa aus Kostengründen oder um den Gesprächspartner nicht mit zu vielen Nummern zu verwirren.

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?