Ratgeber

Videorekorder im Internet im Vergleich

Wer Fernsehsendungen ohne großen Aufwand auch unterwegs anschauen will, ist mit einem Videorekorder im Internet gut bedient. Vier Angebote im Vergleich.

Inhalt
  1. Videorekorder im Internet im Vergleich
  2. Save.tv
  3. Bong.tv
  4. OnlineTvRecorder.com
  5. Shift.tv

© Connect

Videorekorder im Internet

Viele Haushalte haben den guten alten VHS-Videorekorder längst durch einen Festplattenrekorder ersetzt. Und das aus gutem Grund, denn bei Letzteren ist beispielsweise das Programmieren von Aufnahmen meist ein Kinderspiel. Man kann einfach per Fernbedienung die elektronische Programmzeitschrift, den Electronic Program Guide (EPG), auf den Schirm holen und die Sendung per Knopfdruck zur Aufnahme programmieren.

Auch Spulen und Bandsalat gehört mit Festplattenrekordern der Vergangenheit an. Stellt sich die Frage, warum denn aber die Festplatte in Zeiten von Cloudcomputing und ultraschnellen Datenleitungen unbedingt zu Hause stehen muss.

Muss sie nicht. Denn längst gibt es Onlinevideorekorder. Die arbeiten immer nach dem gleichen Grundprinzip: Der Interessent meldet sich auf der Website des Anbieters an und kann - meist gegen Bezahlung - ebenfalls via EPG Sendungen auswählen, die der Dienstanbieter für ihn aufnehmen soll. Ist die Sendung im Kasten, steht sie meist nach kurzer Zeit als Videodownload zur Verfügung.

Der große Vorteil: Die Sendungen werden in der Regel in Standardformaten aufgezeichnet und lassen sich problemlos aufs Notebook, den Tablet-PC oder aufs Smartphone kopieren. So kann man sich etwa die tägliche Bahnfahrt zur Arbeit verkürzen.

Tipp: Save.tv 1 Monat gratis testen

Der Festplattenrekorder zu Hause ist damit allerdings noch nicht arbeitslos, denn zum zeitversetzten Aufnehmen (Timeshift) eignen sich die Dienste noch nicht, auch HD-Inhalte gibt's so gut wie nirgends. Und die Filme liegen auf dem Rechner - um sie am Fernseher im Wohnzimmer zu genießen, bedarf es einiger technischer Bastelei, auf den Komfort einer Fernbedienung muss man dennoch verzichten. Als Ergänzung zum Archivieren auf DVD oder für den mobilen Konsum von TV-Inhalten sind Onlinevideorekorder aber eine tolle Sache - wenn man den richtigen Anbieter wählt.      

Mehr zum Thema

Report

Durch den vermehrten Einsatz regenerativer Energien steht unserem Stromnetz ein grundlegender Umbau samt IT-Integration bevor. connect erklärt die…
Fenster zur Welt

Einfach nur Fernsehen nach Sendervorgabe ist passe: TVs mit Internetzugang ermöglichen neue Sehgewohnheiten. Wir haben die Angebote und Dienste der…
Ratgeber: Heimvernetzung

Mit der Set-Top-Box dLAN TV Sat 2400-CI+ von Devolo kommt Satelliten-TV über die Steckdose in jeden Raum im Haus. Connect zeigt Schritt für Schritt,…
Recorder-Testbericht

Testbericht: Als einziger Anbieter baut Panasonic noch Recorder für Wechselmedien. Darüber hinaus ist der DMR BST 820 ein topmodernes Gerät mit allen…
Chromecast Alternative

Mozilla arbeitet an einer Alternative zu Google Chromecast. Der TV-Dongle "Netcast" läuft mit Firefox OS. Ein erstes Video gibt Einblicke.